Der bekannte Weg, wenn man das Abitur machen will, läuft über die gymnasiale Oberstufe am Gymnasium, Gesamtschule oder Berufsgymnasium. Bisher musste man diese bis zur 13. Klasse besuchen und konnte dann sein Abitur machen. Mit der Bildungsreform wird dieses 13. Schuljahr nun Bundesland für Bundesland abgeschafft und bis zum Jahr 2016 völlig verschwunden sein (G8-Abitur). Darüber hinaus gibt es aber noch andere Möglichkeiten, die es selbst Hauptschülern gestatten, später das Abitur zu machen.

Allgemeines oder Fachgebundenes Abitur machen?

Abitur machen auf dem üblichen Wege (mit zweiter Fremdsprache) führt in der Regel zur allgemeinen Hochschulreife. Weiterhin kann man ohne zweiter Fremdsprache auch das fachgebundene Abitur machen oder von der Fachhochschulreife, dem sogenannten Fachabitur, auf die "richtige Hochschulreife upgraden". Die Wege dorthin sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, denn Bildung ist Ländersache. Informieren sollte man sich in Sachen Abitur machen insbesondere beim jeweiligen Kultusministerium und/oder der Hochschule.

Abitur machen - Die Wege

Grob gesagt können erst einmal alle Abitur machen, die den mittleren Schulabschluss besitzen (ugs. Mittlere Reife). Verkürzungen sind darüber hinaus im "ZBW" möglich, wenn eine Ausbildung abgeschlossen wurde oder bereits die Fachhochschulreife (Fachabitur) vorliegt. Im Einzelnen/Genauen sieht das wie folgt aus:

  • Mit der mittleren Reife: über die 11. Klasse Fachoberschule (FOS) oder dem Fernlehrgang zur externen Abiturprüfung
  • Mit der mittleren Reife und einem Berufsabschluss: über die 12. Klasse Fach- oder Berufsoberschule (BOS), das dreijährige Kolleg, oder per Abendgymnasium, virtueller BOS oder auch dem Telekolleg (derzeit nur Fachabi)
  • Mit einem Berufsabschluss und der Fachhochschulreife: über die 13. Klasse FOS oder BOS oder mit Einstieg in das 2. Jahr im Kolleg/Abendgymnasium

Abitur machen im Zweiten Bildungsweg

Abitur machen kann man auch auf dem zweiten Bildungsweg, wie man in der Auflistung sehen kann und weiter oben schon erwähnt wurde. Zu den Einrichtungen des ZBW zählen das Kolleg und das Abendgymnasium.

Wer am Kolleg sein Abitur machen möchte, muss wissen, dass das Kolleg eine Ganztagsschule ist und auf jeden Fall eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt (teilweise wird Interessierten erlaubt schon in den Endzügen der Ausbildung das Kolleg zu besuchen).

Wer an einem Abendgymnasium sein Abitur machen möchte, der braucht ebenfalls eine abgeschlossene Ausbildung, gleichzeitig eine geregelte Arbeitszeit bzw. muss als arbeitssuchend gemeldet sein.

Fernabitur

Das Fernabitur stellt eine besondere Möglichkeit dar, bei freier Zeiteinteilung das Abitur beispielsweise neben dem Beruf zu machen. Informieren Sie sich bei den einzelnen Anbietern, indem Sie das kostenfreie Infomaterial anfordern:

Fernabi Klett Fernabitur SGD Weiterbildung für alle! Über 200 Fernkurse beim ILS Fernabitur HAF
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter