Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Dave

Hallo liebes Forum!
Ich bin am überlegen ob ich Abi machen soll, bzw. ob das bei meinen Voraussetzngen eigentlich möglich ist.
Ich bin 35J., habe einen HS-Abschluss und 2 erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildungen: Industriemechaniker u. Groß u. Außenhandelskfm.
Habe über 10 Jahre Berufserfahrung als. Kfm.-Angestellter.
Ich möchte Abi machen und schauen ob bzw. wie mir das liegt um danach dann evtl eine art Fernstudium zu absolvieren(alles Zukunftsmusik) zwinker

Meine Frage ist nun: Darf ich das eigentlich ohne Realschulabschluß, oder bekomme ich die 2 abgeschlossenen Außbildungen angerechnet?

Danke vorab für Eure Info
Gruß
Dave

30.12.2010 23:29


p2 admin

Hallo Dave,

zu Beginn von mir gleich der Hinweis, dass man heutzutage auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, "Fachabitur") als beruflich Qualifizierter studieren kann. Das bieten auch Fernhochschulen an, wirf mal einen Blick auf unsere Unterseite Fernstudium ohne Abitur. Für allgemeinere Infos zum Studieren ohne Abitur siehe hier.

Ok, möchtest du aber trotzdem das Abitur nachholen hast du jede Menge Möglichkeiten: Abendgymnasium, Kolleg, Nichtschülerabiturprüfung, Begabtenprüfung, FOS/BOS. Das allgemeinbildende und berufliche Gymnasium lass ich mal raus, obwohl es in den Landesverordnungen und -gesetzen evtl. Schlupflöcher gibt (kein Höchstalter bspw. definiert), aber da hüpfen ja nur Teenies rum zwinker

Abendgymnasium und Kolleg sind beides die "klassischen Einrichtungen des ZBW" (Zweiter Bildungsweg): Dauer 3 Jahre bei erfolgreichem Bestehen der Eignungsprüfung oder aber du besuchst noch einen Vorkurs von mind. halbjähriger Dauer.

Nichtschülerprüfung/Begabtenprüfung ist eine externe Prüfung zum Abitur, auf die man sich im Selbststudium, eine Privatschule oder, wie wohl die meisten, per Fernschule (oft auch als Fernabitur bezeichnet, für mehr Infos und kostenloses Material auf den Link Fernschule vor der Klammer drücken) vorbereitet. Dauer, je nach individuellem Lerntempo.

Die FOS bzw. BOS (Fachoberschule/Berufsoberschule) ist eine berufliche/berufsbildende Schule und führt zur fachgebundenen Hochschulreife, mit ausreichen Kenntnissen in einer zweiten Fremdsprache zur allgemeinen Hochschulreife. Um hier aufgenommen zu werden, müsstest du jedoch zunächst den mittleren Schulabschluss nachholen (bspw. an einer Abendrealschule oder über einen an der BOS teils angebotenen Vorkurs, z.B. in Bayern der Fall).

Ansonsten: Dein Bundesland wäre noch interessant zu wissen und eine Aussage dazu, ob du das Abitur Vollzeit oder halt Teilzeit/abends machen möchtest.

btw: Du kannst anstelle des Abiturs ebenso auch die Fachhochschulreife nachmachen, die zu einem Studium an FHs (=Fachhochschulen) und gleichgestellten Hochschulen berechtigt, in Hessen mit Ausnahme der Uni FF/Main sogar zum Bachelor-Studium an Universitäten.

Viele Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

31.12.2010 00:17


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben