Abitur Nachholen Forum > Abendgymnasium

p11 Soul (Gast)

hallo,habe eine frage..ich habe die realschule bescuht bin aber leider von der 9.klasse abgegangen,weil ich nach sizilien umgezogen bin..in sizilien besuche ich ein berufsgymnasium und ehrlich geagt..hier laeuft alles schief..die lehrer bringen uns hier nichts bei..sie haben auch in norditalien aus diesem grund lehrverbot,ausserdem werden die schueler hier nicht nach der bravur geurteilt sondern meistens auch nach der sympatie u.s.w.
in deutschland war ich eine gute schuelerin,bin auch sprachenbegabt ,habe immer gute noten in englisch,geschichte,musik gehabt und auch andere faecher,habe englischzertifikate aus england u.sw...ich will deshalb in deutschland studieren,weil dort eben die schule ernst genommen wird und deutschland gute lehrer besitzt...mein problem ist,dass ich mich nicht mit einen schlechten zeugniss an einer uni blicken lassen kann..ich fange im september ein latein,chinesisch,computerkurs(in deutschland) bekomme auch dafuer zertifikate,die mir fuer die uni helfen koennen...wie kann ich mein abi in einem jahr nachholen oder welche tips koennen sie mir geben..ich habe alle beweise dafuer dass die lehrer im sueden lehrverbot haben aber das interessiert der uni galub ich nicht..wie kann ich so schnell wie moeglich studieren und auch beweisen,dass ich die faehigkeit im lernen besitze??bitte helfen sie mir....bin aus saarland

25.05.2011 19:50


p12 admin

Hallo,

der erste Schritt ist eine Zeugnisanerkennung, d.h. eine Bewertung des ausländischen Bildungsnachweises. Ist das schon passiert? Wenn ja, welchen Bildungsstand hast du? Dementsprechend richten sich die Möglichkeiten im Saarland.

Was in jedem Fall machbar sein sollte, wenn du wieder in Deutschland bist: Externenabiturprüfung nach entsprechender Vorbereitung (Fernschule, Privatschule, Selbststudium). In einem Jahr wird es aber nirgends klappen, nehme ich mal stark an, außer du hast schon einen Bildungsstand, der einer schulischen HZB in Deutschland entspricht...

Wie alt bist du eigentlich? Hast du eine berufliche Vorbildung? Geh am besten mal den Fragenkatalog aus den Forenregeln durch (Punkt 2).

Hier kannst du auch schon mal dann selber schauen und dir einen Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten das Saarland bietet: http://www.saarland.de/SID-3E724395-F92BA127/4522.htm

Grüße,
Christian

25.05.2011 21:52


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben