Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Kevin (Gast)

Hi ihr lieben Leute,

so wie viele andere möchte auch ich mein ABI nachholen.
Meine Realschule habe ich erfolgreich überstanden *grins* und auch meine Ausbildung zum Fleischer hab ich bis zum Ende gemacht.
Also steht dem ganzen ja nichts mehr im weg!
(bis zur 9ten Klasse hatte ich damals auch das Gymnasium besucht.)

Leider bin ich zeitlich sehr durch meinen Job eingespannt.
6 Tage Arbeitswoche und meist dann auch eine Arbeitszeit bis 19 Uhr.

Trotzdem möchte ich den Stress mit dem Abi auf mich nehmen, da mein Onkel selber Anwalt ist und in seiner eigenen Kanzlei mehrere Azubis angestellt/eingestellt hat.

Meine Chancen diesen Berufszweig zu gehen steigen dadurch um ein vielfaches.

Kann ich mit derzeit 24 jungen Jahren das alles noch machen?!?!?!

Danke schonmal für die Antworten. lächel

12.03.2011 09:33


p2 admin

Hallo Kevin,

woher kommst du denn? Warum soll es jetzt genau das Abitur sein? Möchtest du Rechtswissenschaften/Jura studieren?

Bisher hast du einen mittleren Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung, ok. Bist 24 und möchtest das Abitur neben einer gleichzeitigen Berufstätigkeit nachholen. Am flexibelsten wärst du dann mit einer Nichtschülerabiturprüfung: Vorbereitung bspw. über eine Fernschule < einfach mal anklicken und das kostenfreie Infomaterial zuschicken lassen!

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

13.03.2011 13:59


p3 Kevin (Gast)

Die Unterlagen hab ich schon angefordert die oben von dir beschrieben worden sind.
Die frage ist jetzt nur noch ob ich dafür ggf umziehen muss oder ob ich meinen Wohnsitz bebehalten kann.
Da ich wie gesagt Arbeiten gehe und darüber hinaus 3 kinder und Frau habe.
Ein Umzug wäre daher nicht die optimale Lösung.

Deswegen suche ich ehr eine Abendschule o.ä. in meiner nähe.
Gibt es solche Varianten auch?!?!?!?

13.03.2011 21:32


p4 admin

Dann hast du leider das "Konzept" Nichtschülerabitur nicht ganz verstanden hmmm Du besuchst hier keine Schule, sondern lernst bei höchster Flexibilität autodidaktisch (mit Unterstützung durch eine Fernschule, man kann aber auch alles allein machen...). D.h. du lernst wann und wo du möchtest. Lediglich die Prüfungen werden am Ende von einer staatlichen Stelle abgenommen.

Abendgymnasien gibt es auch, nur haben die eine strenge Anwesenheitspflicht (Beginn unter der Woche meist ab 17/17:30 Uhr). Das ist wohl für dich nicht machbar. Alternativ bieten einige Länder blended-Learning am Abendgymnasium an, siehe unsere Unterseite Online-Abitur.

Ohne Angabe deines Wohnortes und der genauen Intention deines Vorhabens kann ich aber jetzt nicht mehr wirklich weiterhelfen.

Grüße,
Christian

14.03.2011 00:47


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben