Abitur Nachholen Forum > Fachoberschule

p1 lavo (Gast)

hey leute,
gehe in FOS 13 Wirtschaft.
Weiß jetzt nicht, ob dies schulspezfifisch ist, aber mit entschludigem nimmt es unsere Schule SEHR genau.

Nach 3-maligen !!entschuldigtem!! Fernbleiben besteht Attestpflicht und muss von da an jegliches Fernbleiben mit ärztlichem Attest belegen..
Dies alles ist nervenauftreibend und meines Erachtens nach reine Schickane..
Wenn man mit über 20 Jahren noch "erzogen" werden muss, um in die Schule zu gehen, dann ist eh schon Hopfen und Malz verloren..

Letztlich denk ich mir, das Abitur muss ICH schreiben und wenn mir insgesamt paar Wochen fehlen, weil ich keine lust zur schule hatte oder aus welchen gründen auch immer, dann ist das mein bier doch.
Schulpflicht besteht ja nicht mehr, aber ich bin dan doch der leidtragende, wenn ich abitur schreibe und mir aufgrund meines Fehlbleibens einige Stunden fehlen..

Manchmal sind aber einige schultage total lächerlich (lehrerausfall, dann nur fächer wie deutsch, reli etc..) Lieber bleib ich da daheim und teile mir meine zeit sinnvoller ein und lerne entspannter statt bis 4 uhr in der schule zu sein aufgrund o.g. Fächer..

So, meine Frage:
Ist das wirklich so, dass ich NICHT zum abitur zugelassen werde, wenn zu viele Fehltage sind, notenmäßig alles in ordnung wäre (okay, man könnte argumentieren, wieso ich nicht 1,0 dann habe, aber selbst das würde ich nicht haben, auch wenn ich schule brav besuchen würde und mir reicht ein schnitt von 2,0 und besser, ist doch auch gut, oder??)

Also, kann ein schüler der das abi schaffen würde auf der fos 13 nicht zugelassen werden, obwohl er gute Noten hat, NUR wegen zu vielen unentschuldigtem Fernbleiben???

Wenn ja, dann würde ich meinem Direktor was erzählen ( zu Recht), selbst wenn der aber echt nett ist zwinker

Ich schreib abi, sonst kein anderer!!!

22.02.2011 19:09


p2 admin

Hi,

um welches Bundesland geht es denn? Die FOS 13 gibt es ja in mehreren Bundesländern (imo in NRW und Bayern, dazu existiert auch ein Schulversuch in Berlin). Wenn ich dein Bundesland kenne, kann man mal einen Blick in die relevanten Verordnungen, Gesetze, Vorschriften, etc. werfen...

Ansonsten noch ein Hinweis: Wenn du eher ein Autodidakt bist und dir selber alles (gut) beibringen kannst, musst du keine Schule besuchen, um einen Schulabschluss zu machen. Das Zauberwort heißt: "Externenprüfung" (auch Nichtschülerprüfung oder Schulfremdenprüfung). Und wenn du eh nicht mehr schulpflichtig bist, ideal zwinker

Grüße,
Christian

22.02.2011 20:54


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben