Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Caro

Hi Leute,

ich bin gerade echt am verweifeln und super dankbar für ein Forum wie dieses.

Erst einmal meine "Grunddaten" lächel
Ich bin mittlerweile 20 fast 21 Jahre alt. Habe meinen Sek. l an einer Berufsschule nachgeholt. Allerdings keinen erweiterten -.- . Wollte dann über einen Fernlehrgang mein allgemeines Abitur nachholen. Bin daran aber gescheitert weil mir einfach der Austausch mit Schülern und Lehrern gefehlt hat.
Ich wohne in Niedersachsen.
Nun weiß ich nicht mehr so recht weiter.
Ich möchte sehr gerne Literaturwissenschaft oder im Bereich verschiedener Themen der Philologie studieren. Traumberuf wäre für mich Lektorin.
Jetzt fragt sich natürlich jeder wie ich mir so hohe Ziele stecken kann und noch nicht mal vernünftige Abschlüsse habe. Ich bereuhe es sehr aber damals mit 15 war mir die Schule vollkommen egal. Abhängen mit Freunden war mir da wichtiger. Ich bin auf keinen Fall blöd oder so lächel Nur damals einfach zu faul gewesen.
Allerdings nützt es mir nichts wenn ich an einer FOS das Fachabi mache, da es kein Fachabi im Bereicht "Deutsch oder Literatur gibt".
Ich kann ja schlecht ein Abi im Bereicht Gesundheit und Pflege machen und danach Literatur studieren lächel

Ich wäre wirklich dankbar für Hilfe und Tipps.
Rettet mein Leben lächel

Danke schon mal
Liebe Grüße Caro

16.11.2009 19:34 | geändert: 16.11.2009 19:35


p2 admin

Hallo Caro,

dann will ich mal versuchen, "dein Leben zu retten" zwinker

Zunächst werde ich mal kurz einen kleinen Denkfehler bzw. eine falsche Annahme deinerseits korrigieren. Die Bezeichnung "Fachabitur" ist etwas missverständlich, da sie 2 Sachen bedeuten kann. Früher hat man die fachgebundene Hochschulreife als Fachabitur bezeichnet, heute bezeichnet man aber eher die Fachhochschulreife als Fachabitur. Daher finde ich es auch immer nen bissl doof, von Fachabitur zu sprechen, weil man nie weiß, was denn nun gemeint ist zwinker

Jedenfalls vergibt eine Fachoberschule nach 2 Jahren die Fachhochschulreife (FOS 12). Die berechtigt dich zu einem Fachhochschulstudium, in Hessen kannst sogar an Unis auf Bachelor studieren (mit Ausnahme der Uni FF/Main).

Da ich mal davon ausgehe, dass du keine abgeschlossene Ausbildung hast (hattest ja nicht geschrieben), wäre es interessant zu wissen, was du nach der Schule so gemacht hast (gearbeitet, wie lange?, Ausland, soziales Jahr, ..?)?? Dementsprechend ergeben sich auch Möglichkeiten, das Abitur nachzuholen, wobei dir aber vllt. sogar schon die Fachhochschulreife reichen könnte (siehe oben). Schau dazu mal auf studieren.de da kannst gezielt nach Studiengängen suchen, vllt. gibts da was interessantes an einer Fachhochschule. Wenn du keine abgeschlossene Ausbildung und auch nicht etwa 5 Jahre gearbeitet hast, dann fallen schon die klassischen Wege weg, also Abendgymnasium, Kolleg, auch BOS scheidet aus. Berufsgymnasium nimmt bis 21 Jahre ohne Ausbildung auf (mit 23), evtl. mal probieren, auch wenn du die Erweiterung nicht hast bzw. einfach mal nachfragen. Wenn nicht kannst du auch die Erweiterung des mittleren Schulabschlusses nachholen.

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

16.11.2009 20:44 | geändert: 02.01.2011 01:34


p3 Caro

Hallo Christian mein Lebensretter lächel

Naja als interessant würde ich meine "ausserschulischen Aktivitäten" nicht unbedingt bezeichnen.
Aber gut lächel
Nach dem Hauptschulabschluss bin ich auf eine BBS gegangen um eine schulische Ausbildung zur Kinderpflegerin zu machen. Diese habe ich im 2. Jahr aus privaten Gründen ( diesmal bin ich unschuldig) abgebrochen.
Danach bin ich weitere 2 Jahre auf eine BBS für Hauswirtschaft gegangen und habe da meinen Sek. l erfolgreich abgeschlossen. Somit hab ich also schon 4 Jahre BBS hinter mir.
Dann habe ich wie gesagt den Fernlehrgang probiert und wieder beendet.
Mittlerweile mache ich seit 2 Wochen ein Praktikum im Kindergarten was mich auch nicht unbedingt weiter bringt und glücklich macht.
Somit bin ich immer noch ohne abgeschlossene Berufsausbildung. Traurig aber wahr.

Jetzt bin ich ja mal gespannt ob du dich weiterhin Lebensretter nennen darfst lächel

Liebe Grüße

16.11.2009 22:57 | geändert: 16.11.2009 22:59


p4 admin

Wie gesagt, warst du schon mal auf studieren.de und hast in den Studiengängen gestöbert? Bspw. etwas, was deinem Wunsch Lektorin zu werden entspricht, aber vllt. an einer Fachhochschule zu studieren ist? Dann würde dir quasi Fachhochschulreife reichen und das wäre eher unkompliziert in 2 Jahren an der FOS machbar. Danach könntest du quasi auch überlegen, dich bspw. mit Hilfe einer Privatschule (MATURUM in FF/Main bspw.) auf die Nichtschülerabiturprüfung in einem Jahr vorzubereiten, dann hättest Abi. Oder du gehst mit Fachabitur gleich direkt an ne Uni in Hessen (Ausnahme FF/Main) und studierst da auf Bachelor. Nach dem Bachelor kannst du den Master an jeder anderen Hochschule in Deutschland machen oder überall in Deutschland nochmal was anderes studieren (mit dem ersten Hochschulabschluss erhältst du eine normale Hochschulzugangsberechtigung, äquivalent zum Abitur). Bei nem Berufsgymnasium (Abitur) könntest wie gesagt auch mal anfragen, das könnte auch vlltl. klappen! Wichtig ist aber, dass du deinen persönlichen Fall mit der Schule direkt klärst. Ich kann dir hier nur Tipps geben, was allgemein machbar wäre. An deiner Stelle würde ich auch mal an nem Kolleg oder Abendgymnasium anfragen, ob mit deinem persönlichen Lebenslauf nicht vllt. auch dort die Möglichkeit einer Aufnahme besteht. Klapper das einfach mal ab zwinker

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de zwinker

16.11.2009 23:17


p5 Caro (Gast)

Hi,

ja ich war mittlerweile schon auf studieren.de, leider mit schlechten Nachrichten. Die Geisteswissenschaft wie zb. die Soziologie oder Philologie die ich benötige sind nur an Universitäten machbar.
Das heißt also ich kann hier in Niedersachen mein Fachabi machen und muss dann nach Hessen ziehen zum studieren? Find ich ja super, eeeeeeendlich raus hier zwinker
Ich glaube nicht dass das Abendgymnasium mich nimmt. Die betonen immer wieder wie wichtig ihnen ist, dass ihre "Studenten" arbeiten und sowas.

17.11.2009 16:07


p6 Caro

hm...
Ich muss ja doch noch mal auf blöd machen, weil ich eine Sache doch immer noch nicht ganz verstehe.
Nehmen wir zum Beispiel eine Fachoberschule für Gesundheit und Soziales, an dieser mache ich meine Fachoberschulreife in 2 Jahren (also Klasse 11 + 12). Mit diesem Abschluss kann ich dann in Hessen, in einer völlig anderen Richtigung wie zum Beispiel Romanistik auf Bachelor studieren?
Habe ich das richtig verstanden??

17.11.2009 18:19


p7 admin

Hallo Caro,

du musst genau aufpassen. An einer Fachoberschule (bspw. für Gesundheit und Soziales) machst du die Fachhochschulreife, nicht die Fachoberschulreife!! Die Fachoberschulreife (auch Mittlerer Schulabschluss, Realschulabschluss, etc.) ist Voraussetzung, um eine Fachoberschule zu besuchen. Die Fachoberschule führt dich aber wie gesagt innerhalb von 2 Jahren zur allgemeinen Fachhochschulreife (schau mal auf der Webseite deiner Wunsch-FOS, da sind auch die entsprechenden Abschlüsse/Ziele klar aufgezählt). Wenn dort halt steht, allgemeine Fachhochschulreife, kannst du an allen Fachhochschulen alles was dort angeboten wird studieren. Du könntest also auch Romanistik auf Bachelor studieren. Und ja du könntest dann in Niedersachen Fachabitur (also Fachhochschulreife) machen und dann nach Hessen ziehen, um dort an einer Universität (mit Ausnahme der in FF/Main) auf Bachelor zu studieren, kleines Beispiel: Kombi-Bachelorstudiengang "Sprache, Literatur, Kultur" an der Uni Gießen. Schau dort mal unter Zulassungsvoraussetzungen zwinker Wie du siehst gibt es dort aber noch Studienvoraussetzungen, musst also mal genauer schauen. Alle Hochschulen in Hessen findest im übrigen auf: http://www.hochschullandschaft-hessen.de/

Ich hoffe, dass ich dir nun gut geholfen habe und deine Fragen geklärt sind zwinker

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

18.11.2009 00:42 | geändert: 18.11.2009 00:43


p8 Caro

Hi Christian,

du hattest vollkommen recht.
Ich hab nicht richtig aufgepasst und falsch gelesen.
An meiner "Wunsch FOS" steht folgendes :
"Ausbildungsabschluss
Am Ende der Klasse 12 schließt die
Ausbildung mit einer Prüfung ab. Mit
der bestandenen Prüfung wird die
Fachhochschulreife erworben."

Lieber Christian, ich danke dir wirklich so sehr.
Du darfst dich doch weiterhin mit Stolz "mein Lebensretter" nennen. lächel
Wenn ich dann mit 40 Jahren endlich meine Ausbildung fertig habe, werde ich dich auf Grund meiner Dankbarkeit vom Fleck weg heiraten lächel.
Wenn nicht nenne ich meinen 1. Sohn (den ich dann so mit 70 bekomme) zwinker auf jeden Fall nach dir lächel

Danke danke danke lächel

Liebe grüße

18.11.2009 16:29


p9 admin

Hallo Caro,

dann passt ja alles, schön lächel

Wünsche dir echt viel Erfolg.

Kannst dich ja mal evtl. melden, wenn du du Zeit hast und berichten, wie die Schule / das Nachholen läuft. Erfahrungsberichte sind immer super! Würde mich sehr drüber freuen. Jetzt aber erstmal viel Spaß zwinker

Grüße,
Christian

19.11.2009 16:44


p10 Caro

Hallo Christian mein Lebensretter zwinker,

ich sollte ja berichten wie es bei mir weiter geht.
Ich weiß zwar nicht ob das auch schon zu den sogenannten Erfahrungsberichten gehört, aber meine Wunsch FOS hat mich schon mal angenommen lächel
Einen Praktkiumsplatz konnte ich auch ergattern.
Also kann es ab August endlich losgehen.

Nochmals vielen, vielen Dank für deine schnelle und erstklassige Hilfe. Ohne dich wäre ich jetzt wohl immer noch ohne Plan und Perspektive lächel
Und auch danke für ein solches Forum. Gute Arbeit die ihr bzw. du hier leistet lächel GROSSES LOB

Liebe Grüße
Caro

14.05.2010 00:55


nach oben | weiter >