Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 TheTC00L

Hallo Leute,

Also zu meiner Situation.

Ich habe die mittlere Reife ( Realschulabschluss mit 2. Fremdsprache [Frz.]) sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker und bin 21.

Zurzeit bin ich noch am Anfang des Zivildienstes, und bin dann ende Juli
(oder Juni, je nachdem wie das Gesetz noch geändert wird) damit fertig und hatte vor danach mein Abitur nach zu holen.

Gut da gibt es die einfache Variante in dem ich zu einem Abendgymnasium gehen würde und in 3 Jahren hätte ich voraussichtlich meinen Abschluss.
Diese Voraussetzungen würde ich alle erfüllen.

Meine Frage ist jedoch:

Gibt es Wege und Möglichkeiten das Abitur schneller zu erreichen ?

Ich habe im Netz mal nach Privatschulen geschaut, allerdings wurde ich nicht wirklich fündig.
Hatte irgendwo gelesen das es möglich sei bei diversen Schulen eben die Allgemeine Hochschulreife in 1 Jahr zu erreichen, an denen man natürlich bezahlen müsste und ohne bereits vorher die Fachhochschulreife erlangt zu haben.

Hat jemand da Erfahrungen ? Wäre nett und cool wenn jemand was dazu sagen würde.

M.f.g. Tom

11.03.2011 17:12


p2 admin

Genau, es gibt u.a. Privatschulen, die in einem Jahr auf die staatliche Nichtschülerabiturprüfung vorbereiten. Die MATURUM in FF/Main ist eine solche bspw. Aufnahmebedingungen sind dort mind. ein Realschulabschluss sowie Kenntnisse in einer zweiten FS, beides bringst du ja mit. Ansonsten kann man sich auch in Eigenregie auf die Nichtschülerabiprüfung vorbereiten, d.h. komplett ohne externe Anbieter, wie eine Fernschule oder eine Privatschule.

Alternativ führt in zwei Jahren bspw. die BOS zur fachgebundenen und bei ausreichenden Kenntnissen in der 2. FS zur allgemeinen Hochschulreife (aufbauend auf einem mittleren Schulabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung). Die BOS gibt es aber nicht in jedem Bundesland, von daher müsste man wissen, aus welchem du kommst?!?

Grüße,
Christian

11.03.2011 17:59


p3 TheTC00L

Hallo,

Ursprüngllich komme ich aus Mecklenburg.

Bin aber, weil ich meinen Zivildienst wo anders machen wollte, nach Köln gezogen (also NRW)

Welche Fachrichtungen gibt es denn bei der BOS ?

11.03.2011 18:06


p4 admin

Bzgl. der BOS und deren Fachrichtungen verweise ich auf unsere passende Unterseite: http://www.abi-nachholen.de/berufliche-oberschule.html Dort steht auch was zu den Ausbildungsrichtungen.

In NRW wäre dann die FOS 12B und anschließende FOS 13 am Berufskolleg für dich interessant (zwei Jahre Vollzeit zur fachgebundenen Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife bei ausreichenden Kenntnissen in der 2. FS möglich). Eine BOS gibts da nicht, aber die beiden Bildungsgänge (FOS 12B und 13) sind aber quasi zusammen eine.

Mecklenburg-Vorpommern hat imo kein passendes Äquivalent: Das Fachgymnasium geht in deinem Fall drei Jahre (gibt aber ein Höchstalter von 18), FOS führt nur zur Fachhochschulreife, etc.

Grüße,
Christian

11.03.2011 20:04


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben