Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Kai (Gast)

Hallo.....

Mich würd es mal interessieren wie ich Fachabitur machen könnte. (NRW)

Ich habe einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und eine abgeschlossene Berufsausbildung als Werkzeugmechaniker mit bestandenem mittelmäßigem Berufschulabschluss. Was genau hab ich denn jetzt für einen Abschluss und was wäre der beste weg das Fachabitur nachzuholen?

Freu mich über jede Antwort lächel

Gruß Kai

17.11.2010 19:39


p2 admin

Hallo Kai,

habe deinen Beitrag mal in einen seperaten Thread gepackt.

Wenn deine Leistungen nicht für mehr als den Berufsschulabschluss, der dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 entspricht, gereicht hat, dann schaut es so aus lächel Für den Erwerb des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) in der Berufsschule gilt gemäß APO-BK:

(5) Mit dem Berufsschulabschluss erwerben Schülerinnen und Schüler den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife), wenn sie eine Berufsschulabschlussnote von mindestens 3,0 erreichen, die Berufsabschlussprüfung bestanden haben und die für den mittleren Schulabschluss notwendigen Englischkenntnisse nachweisen. Die obere Schulaufsichtsbehörde kann zulassen, dass an die Stelle von Englisch eine andere Fremdsprache tritt.


Was verstehst du unter dem Fachabitur? Das ist ja ein inoffizieller Begriff, der von einigen synonym für die Fachhochschulreife oder aber die fachgebundene Hochschulreife verwendet wird! Daher muss man das wissen, was dein Ziel ist.

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de zwinker

17.11.2010 22:43


p3 kai (Gast)

Also, Danke erst einmal für deine mühe lächel

Da ich eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker gemacht habe, aber nicht die lust dazu habe mir jeden tag die Finger dreckig zu machen, habe ich über den Bereich Wirtschaft nachgedacht.

Mein Ziel ist es BWL zu studieren und das dann für meinen späteren Beruf mit meiner abgeschlossenen Ausbildung irgendwie zu verknüpfen lächel

Ich hoffe ja mal das klappt alles.....

Gruß Kai

18.11.2010 15:40


p4 admin

Ja also für BWL reicht ja die Fachhochschulreife vollkommen aus, wird ja auch an einigen FHs und gleichgestellten Hochschulen angeboten. Daher kann man jetzt nach Bildungsgängen in NRW suchen, die dich zur Fachhochschulreife führen.

Achso dein Alter stand glaube auch noch nirgends, oder?

Generell stehen dir echt etliche Wege offen, vor allem im beruflichen Bildungswesen bzw. Zweiten Bildungsweg, teils über mehrere Etappen (d.h. erstmal mittleren Schulabschluss machen > dann Fachhochschulreife).

Diese Wege und Möglichkeiten jetzt alle hier einzelnd ausführlich aufzuführen würde den Rahmen aber deutlich sprengen. Daher mal einige Links für dich, wo es die ganzen Infos ausführlich gibt:

1) Bildungsgänge und Abschlüsse am Berufskolleg in NRW
2) Weiterbildungskolleg
3) Nichtschülerprüfung > Infos bei der zuständigen Bezirksregierung einholen

Viel Erfolg und Grüße,
Christian

18.11.2010 17:55 | geändert: 26.07.2014 22:30


p5 john (Gast)

Hallo,
ich bin zur Zeit auch in der Ausbildung ,will danach aber unbedingt noch Schule weiter machen.Werde hoffentlich die Ausbildung mit mindestens 3.0 bestehen,ist aber zur Zeit Nebensache.Ich mache eine Ausbildung als Metallbauer,dennnoch stellt sich mir die Frage ,wie sie mir die Mittlere Reife geben wollen ,obwohl ich kein Englisch -. Deutsch-. Physik-.Chemie usw. in der Schule habe.Ich habe dort nur Technologie ,WiPo und Sport .Wow hab mich echt gefreut wie soll ich denn mit den Vorraussetzungen jemals an einer Fachoberschule o.ä. bestehen ?!So kann man doch keinen Mittleren Bildungsabschluss vergeben !

11.12.2010 18:37


p6 admin

Hallo John,

der mittlere Schulabschluss wird dir ja in der Berufsausbildung auch nicht hinterhergeschmissen. Wie geschrieben gibts da genaue Vorgaben, wann dieser an der Berufsschule vergeben wird (Unterricht und auch Fremdsprachenkenntnisse). In Bayern gibts an der BOS/FOS auch nen Vorkurs...

Viele Grüße,
Christian

11.12.2010 19:33


p7 John (Gast)

Hallo,

klar.Trotz alledem finde ich es nicht wirklich sinnvoll, Ausbildungen ohne solche Fächer zu unterrichten.Wie soll man denn gleichziehen mit Realschüler ?Unmöglich meiner Meinung nach.
Vorkurse ...sowas gibt es nicht in Schleswig-Holstein.Man kann Kurse an der Volkshochschule machen ,die denn aber wieder was kosten.Außerdem wird man einen dort wohl kaum auf Realschulniveau unterrichten, sodass man dort vernünftig mitziehen kann.Denke ,dass Deutsch mir weniger zum Problem fallen wird.Dennoch machen mir die anderen Fächer etwas Angst ,habe vor 3 Jahren meinen Hauptschulabschluss gemacht ,dann habe ich fast 6 Jahre keinen Englisch Unterricht gehabt genauso wie Physik Chemie usw.,denke nicht ,dass es klappen wird.Naja wird die Zeit zeigen ,werd' es auf jeden Fall versuchen.

Mit freundlichen Grüßen ,

John

12.12.2010 00:10


p8 admin

Ich denke, dass die FOS/BOS solche "Fälle" schon kennt und einige Schüler aufgenommen sowie erfolgreich zum Abschluss geführt hat, die den mittleren Schulabschluss auch über eine Berufsausbildung an der Berufsschule erlangt haben. Von daher kannst du ja einfach mal die Schule(n) kontaktieren und fragen, was sie dir vllt. zur Vorbereitung usw. empfehlen können.

Viel Erfolg und Grüße,
Christian

12.12.2010 01:42


p9 John (Gast)

Hallo,

ich bin's mal wieder. lach

Nochmal eine Frage.Und zwar gibt es bei uns auf der Schule für die ,die eine Ausbildung machen,die Möglichkeit die Fachhochschulreife ausbildungsbegleitend ab dem 2.Lehrjahr zu erreichen.

Da ich aber nur den Hauptschulabschluss habe,wollte ich mal fragen, ob es da theoretisch eine Chance gibt,dass ich da auch angenommen werde ?
(Ich weiß,dass mir da die Schule eher eine Antwort geben kann,wollte mir trotzdem ersteinmal eine weitere Meinung einholen.)

Viele Grüße,

John

20.12.2010 22:26


p10 admin

Hey, du bist ja in Schleswig-Holstein in einer dualen Berufsausbildung oder? Besuchst also die Berufsschule?

Wenn ja, dann verrät mir und dir ein kleiner Blick in die Landesverordnung über die Berufsschule die Antwort, dass es für dich nicht möglich ist.

Begründung: Du besuchst den Bildungsgang nach § 1 Nr. 1, der max. zum mittleren Schulabschluss führt. Um die Fachhochschulreife theoretisch erreichen zu können, müsstest du aber den Bildungsgang nach § 1 Nr. 2 besuchen und das geht nur, wenn man bei Eintritt in den Bildungsgang über einen mittleren Schulabschluss verfügt. Kannst das gern aber nochmal an der Schule abchecken (lassen). zwinker

Viele Grüße,
Christian

21.12.2010 00:48 | geändert: 01.07.2012 02:31


nach oben | weiter >