Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Marcel (Gast)

Hallo,

ich heisse Marcel bin 26 Jahre alt, habe 2 Kinder und komme ürsprünglich aus Berlin und wohne jetzt am Rande in Brandenburg.

ich habe 2002 den erweiterten Hauptschulabschluß gemacht mit nem durchschnitt von 3,27 mit der bemerkung das ich in den fächern mathematik und in Englisch im schlechtesten Kurs war. (mehr oder weniger durch unterforderung und dadurch resultierende unlust)
Habe dann eine Ausbildung zum Elektroinstallateur gemacht mit einem Abschlusszeugniss von 3,25, was ja garnichtmal so schlecht ist.

Nun ist meine Frage welche Möglichkeit besteht eine Fachhochschulreife zu erlangen. Habe schon Stunden damit verbracht mit Infos zu besorgen aber immer mit dem Ergebniss is das ein Realabschluss von nöten ist.
Selbst bei der BOS in Berlin verlangen die das. ich dachte immer es wäre egal wenn man ein beruf gelernt habe. bin momentan auf den stand das mir meine ausbildung bisher nichts gebracht hat ausser das mit die arge mich nicht Unterstützen möchte weil ich mein Beruf ausführen kann.

ich möchte dennoch ein studium im bereich der Elektrotechnik machen mit den schwerpunkt photovoltaik oder mechatronik.

Wie dem auch sei. nach mien bisherigen Kenntnisstand würde ich neben den Beruf ca.14jahre brauchen und Geld ohne Ende reinstecken.
Gibt es doch Möglichkeiten ein studium anzutreten in vollzeit mit Bafög oder ähnlichem?

Sorry, bin ne Labertasche freue mich aber trotzdem schonmal auf ein paar Antworten.

grüße...

05.01.2011 09:34


p2 admin

Hallo Marcel,

wo hast du den erweiterten Hauptschulabschluss gemacht? In Berlin oder Brandenburg? Und wo die Berufsausbildung? Bitte überprüfe mal, ob du durch die abgeschlossene Berufsausbildung (wie lange dauerte die?) nicht die Fachoberschulreife, also einen mittleren Schulabschluss erworben hast?!? An der Berufsschule direkt nachfragen oder mal in der Verordung der Berufsschule schauen.

Generell kann ich dir aber sagen, dass es etliche Möglichkeiten für dich geben wird, die Fachhochschulreife oder gar das Abitur nachzuholen!

Viele Grüße,
Christian

05.01.2011 13:15


p3 Marcel (Gast)

Habe alle Abschlüsse bisher in Berlin gemacht. Meine Ausbildung hat 3,5 Jahre gedauert, das war Januar 2007 und habe beim erstenmal bestanden. würde mich nicht wundern wenn ich gleic eine qualifikation dafür hätte da die Ausbildung theoretisch gesehen überaus schwer ist (90%durchfallquote beim ersten Versuch) aber genau weiss ich das auch nicht werde mich umgehend auf die suche nach antworten machen lächel

habe gerade in Erfahrung gebracht das ich kein mittleren Abschluß habe das ich eine Ausbildung mit Ausbildungsvertrag in einem Betrieb hatte und nicht in einer Berufsfachschule gelernt habe.

05.01.2011 13:25 | geändert von admin: 05.01.2011 15:33


p4 admin

Dann handelte es sich nicht um eine duale Berufsausbildung (was war es dann, rein betrieblich?! Du hast dementsprechend keine Schule besucht und warst immer im Betrieb ohne theoretischen Unterricht?!?), du hast also nicht die Berufsschule besucht, damit bleibt es also beim erweiterten Hauptschulabschluss und der abgeschlossenen Berufsausbildung von 3,5 Jahren.

Gibt nun mehrere Möglichkeiten, die dir sehr schön ausgehend von dieser Seite in Berlin und Brandenburg aufgezeigt werden.

Wenn du dich für die Nichtschülerprüfung entscheidest bzw. in Erwägung ziehst, kannst du dir hier kostenloses Infomaterial der Fernschulen zuschicken lassen.

Prüfe dazu auch mal eine Aufnahme an die Fachoberschule, ich meine, dass das zumindest in Berlin mit Hauptschulabschluss und beruflicher Vorbildung geht. Dauer dann zwei Jahre bis zur FH-Reife.

Viel Erfolg und Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

05.01.2011 16:34


p5 Marcel (Gast)

Doch doch, ich hatte schon Schule, halt ein mal die Woche aber nicht dauerhaft. habe auf der Internetseite der Schule geforscht, hätte ich eine rein schulische Ausbildung gemacht dann hätte ich mittlere Reife erreicht, dadurch das ich aber eine Duale Ausbildung genossen habe halt nicht. aber Danke nochmal für die Info´s

05.01.2011 17:04


p6 admin

Nee das stimmt nicht, während einer dualen Berufsausbildung kann man den mittleren Schulabschluss auch machen, das muss keine rein vollzeitschulische Berufsausbildung sein! Siehe dazu die Berufsschulverordnung § 25, nur muss man da halt auch entsprechende Leistungen am Ende nachweisen bzw. Kriterien erfüllen!

Wie dem auch sei, wenn du den mittleren nicht hast und auch nicht bekommst (du hast ja laut deiner Aussage nachgefragt und -geschaut), musst mindestens zwei Jahre für die FH-Reife einplanen. Habe ich ja alles geschrieben.

Viel Erfolg und Grüße,
Christian

05.01.2011 18:02


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben