Abitur Nachholen Forum > Nichtschülerprüfung

p11 Marcel_21

Hallo Bastian,

als ich "FOS für Agrarwirtschaft" zum ersten Mal gehört hatte, dachte ich mir: was es alles gibt staun Ja, stimmt, nicht der übliche Mainstream. lächel

ja, da kann ich mich Christian nur anschließen. Ich hatte mir ne staatliche Schule in Bayern gesucht, die meine Ausbildungsrichtung anbieten, hatte dann einen Antrag geschrieben und wurde zugelassen.

Die 2. Fremdsprache steht dir frei. Spanisch geht auf jeden Fall. Wird auch von vielen BOSen angeboten.

Wenn du Hilfe wegen des Antrages brauchst, ich kann dir gerne meinen als Vordruck zuschicken.

03.12.2010 13:56


p12 carine1986 (Gast)

Hallo Marcel,

ich möchte Mantag mit dem externen Abitur anfangen.
Kannst du mir Tipps geben? Wieg gehe ich am besten an die Sache ran?
Welchen Stundenplan hast du? Danke!

Grüße Carine

15.01.2011 11:47


p13 Marcel_21

Hallo Carine,

Du willst also Montag anfangen dich aufs externe Abi vorzubereiten, joa, da helfe ich dir gerne, es wäre ganz praktisch zu wissen, wie viel Zeit und welche Vorbildung du hast.

Ganz wichtig, bevor du etwas machst, überprüfe, worin du geprüft wirst

Dann setze dich mit dem Gymnasium, dem Kollege, der Berufsoberschule etc. in Verbindung, welche Literatur benutzt wird.

So, wenn das fertig ist, fang an zu lernen lach

Allgemeine Tipps, die ich aus meiner Erfahrung heraus gemacht habe, sind sich z.B.

bei mathematischen Fragen auf die Seite oberprima.com zu verlassen. Klasse Seite, so gut, wie alle mathematischen Themen als Video sehr leicht nachzuvollziehen

die 1. und 2. Fremdsprache möglichst mit Medien zu lernen, die interessant sind und einem Spaß machen. Bei Englisch bieten sich z.B. amerikanische Sitcoms an.

Ansonsten kann ich gerade diese Langenscheidt Selbstlernkurse empfehlen

Sofern es kein klassisches Abitur mit Epochenwissen ist, kannst du Deutsch eigentlich weitestgehend ignorieren

Für weitere Fächerhinweise müsste ich mehr über dein Abi wissen

Allgemein:

Wenn du eine Fachliteratur liest z.B. etwas Naturwissenschaftliches, dann mache dir Notizen, die den Inhalt 1. verständlich 2. kurz 3. für dich nachhaltig wiedergeben. Du wirst dir ein Thema nicht nur einmal durchlesen müssen. Deine bereits gemachten Gedanken sind da eine gute Lernhilfe

Theorie ist das eine, Praxis das entscheidende. Wenn du ein Thema durchgearbeitet hast, versuche dir Aufgaben herauszusuchen und diese mit dem gerade erworbenen Wissen zu bearbeiten. Das zu können ist ja Voraussetzung das Abi zu packen

Zeitplan

Du wirst es wahrscheinlich nicht schaffen 8 Stunden pro Tag konzentriert zu lernen. Wenn du jetzt denkst, das du Schülern damit unterlegen bist, kann ich dich beruhigen. Nimm dir vor 3-4 Stunden pro Tag konzentriert 1 bis 2 Themen zu bearbeiten. Wenn du am Ende des Tages um ein paar Aha-Erlebnisse reicher bist, hast du dein Tagesziel erreicht

Leistungsnachweise

Um zu wissen, wo du bist, löse Vorjahresprüfungen und lege dir Hefter an. Wenn du dir den Lehrplan von z.B. Geschichte ansiehst, wirst du erkennen, das es X Themen gibt. Wenn du für jedes Thema eine Ausarbeitung im Hefter hast, kannst du dir sicher sein, so viel gelernt zu haben, wie jeder andere Abiturient

So, ich hoffe, ich konnte dir en bissel weiterhelfen. Wenn du noch Fragen hast, kann ich die bis Sontag noch beantworten

Grüße,

Marcel

21.01.2011 22:03


p14 Patrick (Gast)

Hallo zusammen,

mit großem Interesse habe ich mir eure Beiträge durchgelesen und habe nun selbst ein paar Fragen, da ich zurzeit ebenfalls nach Möglichkeiten suche die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Ich habe gelesen, dass ihr alle schon die Fachhochschulreife habt und nun mittels der Externenprüfung die Allg. Hochschulreife erwerben wollt.

Nun zu meiner Frage:
Ist es denn auch möglich ohne Fachhochschulreife an der externen Prüfung (BOS 13) + Ergänzungsprüfung (für die Fremdsprache) teilzunehmen und somit die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen?!

Ich bin 25 Jahre und habe vor einem Jahr meine Ausbildung zum Speditionskaufmann abgeschlossen. Seitdem arbeite ich auch in diesem Beruf. Da ich schon ziemlich "alt" bin, suche ich nach einem Weg die Allgemeine Hochschulreife innerhalb eines Jahres zu schaffen.

Grüße,
Patrick lächel

23.01.2011 21:33


p15 admin

Ja geht theoretisch, jedoch nur bei der Abiturprüfung für andere Bewerberinnen und Bewerber an der BOS. Wirf mal dazu einen Blick in die FOBOSO (auf der vorigen Seite des Threads verlinkt, §§ 73, 74 sind da "besonders spannend").

Praktisch halte ich es jedoch nicht für machbar ohne Fachhochschulreife neben einer Berufstätigkeit sich ausreichend in einem Jahr vorzubereiten. Vollzeit geht es vielleicht, stell ich mir aber auch extrem schwer vor, zumal du die zusätzlich noch die Kenntnisse in der zweiten FS aufholen musst...

Grüße,
Christian

23.01.2011 23:25


p16 Dominik (Gast)

Hallo

Ich Habe Leider meine Abiturprüfung dieses Jahr verhauen( Bayern G8, vor 2 Tagen erst ergebnisse bekommen)


NUn weis ich nicht ob ich lieber die 12. Klasse wiederholen sollte, oder Abitur als externer Bewerber machen soll?

ist es möglich gleichwieder nächstes Jahr als externer Bewerber für mich die Prüfung zumachen? Oder sollte ich bestimmte Zeit warten?

04.06.2011 17:49


p17 admin

Hallo Dominik,

tja, musst du entscheiden. Theoretisch kannst du jetzt von der Schule abgehen und nächstes Schuljahr dann die Prüfungen als Externer ablegen. Sei dir aber bewusst, dass dann acht Prüfungen anstehen (vier schriftlich, vier mündlich) und diese allein für die Abiturnote ausschlaggebend sind.

Wenn du jetzt die 12. wiederholst und dann regulär deine Prüfungen schreibst, berechnet sich die Gesamtqualifikation ja auch aus den Noten der 11 und 12.

Weiteres hier: http://www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml?showdoccase=1&st=null&doc.id=jlr-GymSchulOBY2007rahmen&doc.part=X&doc.origin=bs

Grüße,
Christian

05.06.2011 10:51 | geändert: 26.07.2014 18:48


p18 Dominik (Gast)

Hey,

Danke schon mal für die Antwort

Das Problem ist, dass meine Noten aus der 11 Klasse ziemlich schlecht ist+ W und P Seminar Noten und Seminararbeit auch ziemlich schlecht

Ich hab ausgerechnet, selbst wenn ich mich sehr anstrenge schaffe ich max 2,9 Abitur


ABer so als externer Bewerber , wenn ich gut lerne ist ja nach oben alles offen für mich


2. Frage: ist es auch möglich zb Russisch als 1. Fremdsprache und Englisch als 2te( Spätbeginende) zu machen?

05.06.2011 16:08


p19 admin

Ja, ich denke, dass das mit den Fremdsprachen machbar ist. In der Gymnasialschulordnung steht dbzgl. in §92 Absatz 1: "Sie oder er kann nur solche Fächer wählen, die auch für Schülerinnen und Schüler der Gymnasien als Prüfungsfächer wählbar sind." Kontaktiere einfach die Schule, an der du als Externer die Abiprüfung machen möchtest und klär das ab.

Viel Erfolg und Grüße,
Christian

05.06.2011 19:51


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben