Abitur Nachholen Forum > Berufsoberschule

p1 Serkan (Gast)

Hallo

Ich habe meinen Qualifizierten Hauptschulabschluss gemacht und danach eine Ausbildung als Elektroniker (Energie und Gebäudetechnik) und bin Februar 2011 Fertig mit der Ausbildung.
Jedoch habe ich vor noch mehr drauß zu machen weil ich mir nich vorstellen kann ein Leben lang als Handwerker zu arbeiten.
Ich möchte undbedingt Elektro und Kommunikationstechnik studieren jedoch brauche ich dafür die hochschulreife.
Ich habe jetzt oft gehört das mann das an der Berufsoberscule nachholen kann innerhalb von einem Jahr.
Ich weis aber nicht ob mann das mit einem quali und Berufsasublidung machen kann oder ob man den realabschluss auch noch nachholen muss.
Oder bieten sich vielleicht noch andere möglichkeiten an das ich die vorraussetzungen dafür erfülle um zu studieren??

Ich würde gerne so schnell wie möglich anfangen zu studieren.
Bin 21 und komme aus Bayern und wohne an der grenze zu Hessen
wohne aber in Bayern.

Meint ihr das mein alter noch ok ist um das zu machen??oder bin ich zu alt ?
Selber denke ich auf jeden fall das es sich lohnt.würde mich über meinungen und Kommentare von euch freuen.

gruß lächel

19.12.2010 01:15


p2 admin

Hallo Serkan,

mit 21 bist du definitiv nicht zu alt, um das Abitur nachzuholen. Man ist aber auch nie zu alt dafür. Wenn man es will, kann man es immer machen lächel

Also von der Vorstellung, dass du mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss (Quali) und abgeschlossener Berufsausbildung innerhalb eines Jahres das Abi wirst nachholen können (vor allem an einer "Präsenzschule"), kannst du dich erstmal schnell verabschieden zwinker Meinst du eigentlich wirklich den qualifizierenden HSA (Quali) oder doch den Quabi?!? Letzterer wäre schon ein mittlerer Schulabschluss...

Sowieso solltest du erstmal schauen, ob vllt. nicht die Fachhochschulreife ausreicht. Fürs Abi rechne mal dann so 2-3 Jahre an der BOS/FOS ein, je nachdem, ob du nen Vorkurs/Vorklasse besuchst. Wann das der Fall ist, steht in der Schulordnung für die berufliche Oberschule.

Achso: Abiprüfung für Externe/Schulfremde geht auch. Entsprechende Vorbereitung bspw. über eine Fernschule, Privatschule oder im Selbststudium.

Viele Grüße,
Christian

19.12.2010 14:48 | geändert: 27.07.2014 16:40


p3 serkan (Gast)

ich meinte den quali also den qualifizierten Hauptschuabschluss.
ich dachte nur weil ich auch noch eine Ausbildung als elektroniker habe und im endeffekt elektro und kommunikationstechnik studieren also quasi die richtung beibehalten will würde auch ein fachgebunde hochschulreife genügen (So heist das doch oder??gibt ja ähnliche begriffe mitmganz anderen bedeutungen.)
Oder muss ich auf jeden fall meinen mittleren schulabschluss erst nachholen um die vorraussetzungen zu erfüllen?

19.12.2010 15:19


p4 admin

Ähmm der Quali ist der Qualifizierende Hauptschulabschluss (nicht qualifizierter!!!).

So, 1. Sache: Schau, ob du im Rahmen deiner Berufsausbildung nicht einen mittleren Schulabschluss erwirbst/erwerben kannst (Quabi oder mittlerer Schulabschluss der Berufsschule). Siehe hier.

Du kannst aber auch ohne mittleren Schulabschluss nach der abgeschlossenen Berufsausbildung an die BOS gehen. Da steht zunächst eine Aufnahmeprüfung an (Mindestnotendurchschnitt 3,7 in den Fächern D, E, M und keine Note schlechter als 4), dann die einjährige Vorklasse. Ebenso könntest du an ein Abendgymnasium/Kolleg gehen, musst aber dort entweder einen Vorkurs absolvieren oder eine Aufnahmeprüfung schreiben, wenn du keinen mittleren Schulabschluss besitzt. An der BOS, Abendgymnasium und Kolleg können sowohl die Fachhochschulreife als auch die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife erworben werden.

Je nachdem, wo du studieren willst (FH oder Uni und auch welches Bundesland/Hochschule) reicht mitunter auch die allgemeine oder gar fachgebundene Fachhochschulreife. Welche vier schulischen Hochschulzugangsberechtigungen es gibt (und was mit ihnen anzufangen ist), ist hier nachzulesen. Schau also, welchen Schulabschluss du brauchst und dann machst den.

Viele Grüße,
Christian

19.12.2010 16:54 | geändert: 29.11.2014 00:15


p5 Serkan (Gast)

Ich werde mich am dienstag mal in der Berufsoberschule informieren und schauen was sie verlangen.
Ich hoffe nur es klappt.
vielen dank für deine mühe.
lächel

19.12.2010 17:17


p6 admin

Ich habe ja geschrieben, wie es an der BOS ausschaut und auch die Schulordnung verlinkt, kannst also alles selbständig checken! Zudem sind die Internetseiten der beruflichen Oberschulen (unter deren Dach ja die BOS in Bayern neben der FOS läuft) eigentlich immer ganz gut.

Kein Problem und viel Erfolg,
Christian

19.12.2010 17:31


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben