Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Reaper (Gast)

Hallo,

ich bin 19 Jahre alt (geboren: 22.10.1990), komme aus Gelsenkirchen und mache momentan eine Ausbildung zum Servicefahrer. Finanziell bin ich sehr eingeschränkt. Zu meinem Bedauern habe ich keinen Schulabschluss, weder von der Hauptschule noch sonst irgendeinen.

Ich werde diese Jahr mit meiner Ausbildung fertig und fange an, meine alten Entscheidungen zu bereuen. Da ich aber noch recht jung bin, will ich die Schule nachholen, wenn dies irgendwie möglich ist?!? Mein Ziel wäre ein Informatik-Studium, ich weiß, dass das ein sehr schwieriger Weg sein wird und auch sehr viel Lernen bedeuten wird!

Allerdings will ich später unter keinen Umständen arbeitslos sein, nur weil ich früher so dumm war und die Schule nicht so ernst genommen habe...

Ich wende mich an Sie, da ich keine Ahnung habe, wo, oder besser gesagt, an wen ich mich wenden soll, der mir da weiter hilft bzw. weiterhelfen kann.

Da meine Ausbildung auch nicht gerade perfekt läuft, um genau zu sein, ich mache eine Ausbildung, die ich gar nicht will, sondern einfach durchziehe, damit ich wenigstens etwas vorzuweisen habe.

Können Sie mir sagen, was ich alles machen muss, um mein Ziel zu erreichen? Ich weiß, dass ich Abi brauche, um ein Studium in dem Bereich zu beginnen, aber wo fange ich an und wielange muss ich rechnen bis ich fertig bin mit dem Abitur? Ich weiß, dass das Studium 9 Semester lang dauert, aber nicht wie teuer das wird?

Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

10.02.2010 23:37 | geändert von admin: 11.02.2010 11:59


p2 admin

Hallo Reaper,

ich habe mir mal die Freiheit genommen, deinen Beitrag von der Rechtschreibung her, zu überarbeiten. Da haperte es doch an etlichen Stellen zwinker

Nun zum eigentlichen Anliegen. Ich möchte beim Informatik-Studium beginnen, denn das scheint ja das Ziel zu sein. Ein solches Studium wird nicht nur an Universitäten, sondern auch an etlichen Fachhochschulen angeboten (siehe studieren.de oder Hochschulkompass), womit schon mal feststeht, dass man Informatik sowohl mit einer Fachhochschulreife (ugs. Fachabitur) als auch einer Hochschulreife (ein Jahr länger, halt das Abitur) studieren kann. Weiterhin gibt es ja die Möglichkeit, ohne Hochschulreife zu studieren, wenn man entsprechend beruflich Qualifiziert ist. Letzteres wollte ich nur prinzipiell erwähnen, denn im geschilderten Fall kommt diese Option zuächst nicht in Frage.

Je nachdem, ob das Bundesland, indem die Hochschule besucht wird, Studiengebühren erhebt, müssen diese bezahlt werden. Ansonsten gibt es halt normale Verwaltungs-/Rückmeldungsgebühren, die pro Semester bezahlt werden müssen (Fahrkarte, AStA Zuschuss, Mensa, Studentenwerk, usw.). Das gilt für staatliche Hochschulen, private Hochschulen erheben ebenso (oftmals höhere) Gebühren. Die Regelstudienzeit beträgt beim Bachelor 6 Semester (3 Jahre). Ein Master dauert meist 2-4 Semester und schließt an den Bachelor an.

Damit steht man vor der Frage: Mache ich die Fachhochschulreife nach, oder das Abitur? Diese Entscheidung wäre halt davon abhängig, wo man studieren möchte (FH vs. Uni). Da jedoch noch kein Schulabschluss vorhanden ist, muss man wirklich erstmal zu einem Abschluss kommen, der rudimentär ist. Denn für "höhere Schulen" wird nun mal ein Realschulabschluss (Mittlere Reife) vorausgesetzt.

Beim Kolleg (Ganztagsschule) oder Abendgymnasium (Abendschule, neben dem Beruf), den staatlichen Einrichtungen zum Nachholen des Abiturs (und Fachhochschulreife), ist jedoch eine Aufnahme möglich, auch wenn man die Fachoberschulreife (mittlerer Schulabschluss) nicht besitzt. Dann muss entsprechend eine Aufnahmeprüfung geschrieben und/oder ein Vorkurs (halb- oder einjährig abends) besucht werden. Dementsprechend dauert es so bis Abitur 4 Jahre.

Für NRW und den Zweiten Bildungsweg gibt es folgende, tolle Seite: http://www.weiterbildungskollegs-nrw.de/ Dort findet man Texte zu den Einrichtungen. In dem geschilderten Fall würde ich eher auf Kolleg nach der Ausbildung gehen! Das ist dann eine Ganztagsschule, und von Anfang an ist man Bafög-berechtigt (elternunabhängig), außer im Vorkurs! Das würde dann die Finanzen sicherstellen! Auf der Webseite gibt es auch Adressen zu den Schulen und Ansprechpartner. In Gelsenkirchen gibt es das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe: http://wbk-el.de/

Ich denke, dass das nun eine sehr ausführliche Antwort war, die aber definitiv weiterhilft!

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de lächel

11.02.2010 11:59 | geändert: 27.07.2014 01:13


p3 A.K (Gast)

Hallo, Ich möchte gerne mein Abi nachmachen, da ich aber über keinen Schulabschluss verfüge, wird es auch nicht gerade leicht für mich aber das bin ich mir bewusst. Ich will es unbedingt versuchen, zu verlieren habe ich ja nicht´s. Ich weiß das ich mich echt reinhängen muss für mein Traum Studium, Auch wenn ich dann noch mit 30 in der Schule sitzen. Meint Ihr es ist möglich den Hauptschulabschluss nach zumachen? Und dann das Abitur nach zuholen ? und dann wenn es nocht gut wird Medizin zu studieren ? Das wer echt mein Traum.

14.06.2011 17:13


p4 admin

@A.K

Möglich ist alles. Du kannst das Abi gleich ohne Schulabschluss am Abendgymnasium oder Kolleg nachholen, du besuchst dann vor der Einführungsphase jedoch den (für dich obligatorischen) Vorkurs - wenn du die grundsätzlichen Voraussetzungen fürs AG/Kolleg mitbringst.

btw: Medizin hat nen Hammer NC, nen Abi-Schnitt von mind. 1,5 brauchst da, um asap studieren zu können. Das wird definitiv kein Zuckerschlecken staun

Mehr kann ich aktuell nicht sagen, da deine Angaben für eine weitere Beratung ( Hilfestellung (Wege zum Abitur) nicht ausreichen. Siehe dazu bitte die Forenregeln Punkt 2 und den Fragenkatalog "abarbeiten".

Grüße,
Christian

14.06.2011 17:51


p5 A.K (Gast)

Danke admin. Das ich keinen Schulabschluss habe lag nicht an mir sondern i-wie an meinen Lehrern, traurig das wohlte ich nur einmal sagen nicht das der Eindruck entseht "Schon wieder so eine die erst Schule abricht und jetzt aufeinmal will Sie was errichen" Also bräuchte ich erst garkeinen Hauptschulabschluss nach machen und könnte mich sofort auf´s Abitur stürzen ? LG.... lächel

14.06.2011 22:55


p6 admin

Kommt drauf an, ohne weitere Angaben - siehe meinen Post bzgl. der Forenregeln - kann ich nix sagen. Es fehlen einfach zu viele grundlegende Informationen ohne die keine individuelle Hilfe möglich ist... Also reiche die Daten bitte hier nach hmmm

15.06.2011 02:27


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben