Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 domiw

Hi,
ich bin 22 Jahre alt, komme aus Friedrichshafen am Bodensee in Baden-Württemberg und habe letztes Jahr meine Fachhochschulreife über ein einjähriges Berufskolleg (1BKFH) mit der Fachrichtung Sozialwesen (Bio als Hauptfach) nach einer dreijährigen Ausbildung abgeschlossen.
Mein Durchschnitt lag nur bei 2,2 aufgrund persönlicher Gründe.
Derzeit leiste ich noch ein FSJ ab, würde jedoch gerne danach
die allgemeine Hochschulreife nachholen um an einer Uni studieren zu können.
Mein Problem ist nur dass ich leider keinerlei Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache aufweise.
Nun meine Fragen:
Ich habe hier gelesen dass es die Möglichkeit gibt auf die BOS13 zu gehen um dort das allgemeine Abi nachzuholen, wie geht das dann mit der zweiten Fremdsprache?
Muss ich diese privat lernen oder gibt es da Möglichkeiten sie in einem Jahr zu lernen?
Wo finde ich die nächstgelegene BOS mit Sozialwesen?

Freue mich schon sehr auf eure Antworten. Danke!

Lg, domi

18.09.2010 11:45


p2 admin

Hallo domi,

also mit der Fachhochschulreife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung hast du echt die besten Voraussetzungen, die man haben kann, um das Abi in einem Jahr zu machen. lächel Wie du aber angesprochen hast, fehlen dir halt für die allgemeine Hochschulreife im Moment die Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache. So gibt es lediglich die "fachgebundene Hochschulreife"

Ich bezieh das ganze jetzt mal folgend auf die Gegebenheiten in Baden-Württemberg. Du könntest jetzt ein Jahr an die BOS gehen, jedoch müsstest du dafür gleich ins zweite Jahr einsteigen dürfen. Die dafür erforderlichen Voraussetzungen zeigt dir §5 Absatz 2 der Verordnung des Kultusministeriums über die Ausbildung und Prüfung in der Oberstufe der Berufsoberschulen.

§ 20 der verlinkten Verordnung besagt, wie die "Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache durch versetzungs- und abschlusserheblichen Unterricht" nachzuweisen sind. Wenn du vorher keinen Unterricht in einer 2. Fremdsprache hattest, geht das an der BOS nur, sofern du in beiden Jahren der BOS diese belegst. Das wäre bei einem Einstieg ins zweite Jahr für dich ja nicht möglich. Leider steht in der Verordnung nichts darüber, wie die Kenntnisse alternativ nachgewiesen werden können. In anderen Bundesländern wird bspw. ein bestimmtes Niveau eines Fremdsprachenzertifikats ebenso anerkannt... Du kannst aber, wie in anderen Ländern auch, an einer Ergänzungsprüfung teilnehmen. Hier ein Verweis auf die Verordnung des Kultusministeriums über die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife für Inhaber einer fachgebundenen Hochschulreife.

Standorte der BOS findest du hier, hier und auch hier (Online Suchmaske).

Im Endeffekt würde ich an deiner Stelle schauen, ob du wirklich die Zeit fürs Erlernen der zweiten Fremdsprache (weiß nicht, ob das wirklich in einem Jahr aufholbar ist) und die BOS investieren möchtest, oder nicht mit deiner Fachhochschulreife studieren gehst. Letztendlich musst du das entscheiden, hängt ja davon ab, was du genau machen möchtest zwinker

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

18.09.2010 12:43 | geändert: 27.07.2014 03:36


p3 domiw

Danke für die schnelle und informationsreiche Antwort!

Ich werde mich mal telefonisch bei ein paar Schulen in meiner Umgebung informieren und das dann hier posten.

Lg domi

18.09.2010 13:24


p4 admin

Kein Problem. Wenn du aufgrund der Noten oder so nicht ins zweite Jahr der Bos kommst, kannst ja mal nach Bayern rüberschauen, die haben sowohl eine BOS 13, als auch eine FOS 13.

Grüße und viel Erfolg,
Christian

18.09.2010 18:56


p5 mark (Gast)

Hallo zusammen,

die Frage geht an den TE domiw.

Hast du jetzt eine passende Schule gefunden?

Ich bin selber auf der Suche nach einer Wirtschaftsoberschule im Raum Baden-Württemberg.

Habe die Fachhochschulreife (Schnitt 3,3) und eine abgeschlossene Ausbildung (IT-System-Kaufmann) und würde jetzt gerne mein Abitur nachholen (in 1-2 Jahren) sofern möglich.

Hatte in der Realschule Französisch, jedoch würde ich lieber das Abitur in 2 Jahren machen, wenn ich dafür keine Voraussetzungen in einer 2ten Fremdsprache brauche, ist das richtig so?

Wäre nett wenn du oder ein anderer ein paar Schulen posten könnte wo das möglich ist.

Vielen Dank im Voraus

09.11.2010 17:10


p6 admin

Hallo Mark,

die BOS-Standorte hatte ich oben in meinem ersten Post bereits verlinkt. Schau dir dort mal im vierten Absatz (einzeilig) die Links an zwinker

Für die allgemeine Hochschulreife, also das richtige (Voll-)Abitur brauchst du immer Kenntnisse in zwei Fremdsprachen, egal welcher Bildungsgang und egal wie lange! Ohne ausreichende Kenntnisse in einer zweiten FS gibt es "nur" die fachgebundene Hochschulreife.

Grüße,
Christian

09.11.2010 17:45


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben