Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Loveless

Schönen guten Abend,

Ich muss sagen ich bin echt verzweifelt, ich habe das Gefühl sowieso schon alles ausprobiert zu haben.

Ich bin 20 Jahre alt, habe mein kaufmännisches Fachabi ( was ich total schrecklich fand, ich hab es nur als Notfalllösung gemacht weil meine Note in Englisch um 0,1 zu schlecht war, um das Abi zu machen ) mit einem grottigen Abschluss von 3,3 absolviert ..

Ich lerne an sich total gerne, und mein Traum war an sich ein bestimmtes Studium. Da dies mit Fachhochschulreife aber nicht möglich ist zu studieren, würde ich supergern mein Abi noch nachholen.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung habe ich nicht ( nein, auch keine angefangene ^^ haha )
Ich wohne in NRW. Habe mein Fachabi gemacht, mein 5 Monatiges Praktikum dafür ( mich durchgequält ) und nun weiß ich nicht weiter ..

- Die Abendschule meint, ich brauch eine abgeschlossene Ausbildung
- Eine weiterführende kaufmännische Schule, die halt noch die 13 hat, möchte mich nicht übernehmen da meine BWL Note eine 4 ist ( was ich okay finde, ich möchte eh nichtmehr was kaufmännisches machen .. )
- Fernschulen möchte ich nicht machen. Steht für mich außer Frage.

Ich denke nicht das es für mich noch eine Möglichkeit gibt .. aber ich dachte, ich frag nach ..

Habe übrigens eine zweite Fremdsprache, Spanisch, 2 Jahre gehabt auf der Höheren Handelsschule.

19.09.2010 00:08 | geändert: 19.09.2010 00:31


p2 admin

Hallo,

welches Studium hast/hattest du denn vor, aufzunehmen? Der einfachste Weg wäre natürlich, was Verwandtes an einer FH zu studieren oder zu schauen, ob der Studiengang in Hessen angeboten wird (dort kann man mit der FH-Reife auch an den Unis auf Bachelor studieren > mit Ausnahme der Uni FF/Main).

Abi könntest du aber wohl am beruflichen Gymnasium machen, ich denke, die würden dich gleich in die Qualifikationsphase einstufen (hast ja auch Kenntnisse in der 2. FS). Das würde dann bedeuten: 2 Jahre bis Abi.

Abendgymnasium, Kolleg, FOS/BOS (also FOS 13/BOS 13) fallen alle raus, da keine berufliche Vorbildung (abgeschlossene Berufsausbildung bzw. mehrjährige Berufserfahrung) bei dir vorhanden. Für die gymnasiale Oberstufe des Gymnasium oder die Gesamtschule bist du mittlerweile zu alt.

Weitere Alternative wäre die von dir angesprochene Externenabiturprüfung mit entsprechender Vorbereitung, die ja nicht zwingend über eine Fernschule erfolgen muss (geht auch autodidaktisch bzw. über eine private Bildungseinrichtung, VHS bieten Vorbereitungskurse, ...).

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de lächel

19.09.2010 01:19


p3 Loveless

Interessieren würde mich das berufliche Gymnasium .. was ist denn das für ein Gymnasium?

Der Studiengang ist Japanologie oder Ostasienwissenschaften, es wird kein Ähnlicher Studiengang geboten, auch nicht in Hessen, hab alles schon abgeklappert .. ^^

19.09.2010 17:44


p4 admin

Das berufliche Gymnasium wird am Berufskolleg angeboten, mehr Infos - vor allem zu den Aufnahmevoraussetzungen - hier: http://www.berufsbildung.nrw.de/cms/informationen-zu-bildungsgaengen/berufliches-gymnasium/berufliche-kenntnisse/bestimmungen/

Habe eben mal auf studieren.de geschaut, Japanologie bzw. Ostasienwissenschaften wird leider in Hessen nur an der Uni FF/Main angeboten. Daher brauchst wohl das Abitur, wenn du in die Richtung studieren möchtest.

Grüße,
Christian

19.09.2010 21:09


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben