Abitur Nachholen Forum > Fachoberschule

p1 Marvin (Gast)

Hi

Ich möchte unbedingt mein Abitur machen. Leider konnte ich aufgrund meines Alters (19) hier in BW nicht mehr direkt auf das WG gehn, also habe ich mich für das Berufskolleg entschieden wo ich 2012 meine Fachhochschulreife erhalten werde. Nun mache ich mir jedoch viele Gedanken was ich den danach tun soll.
Da ich im BK II nächstes Jahr auch eine "Ausbildung" zum Wirtschaffts-Assistenten abschließen werde, wäre es mir möglich das WG doch noch zu besuchen.... Was natürlich sehr zeitaufwendig wäre, 11te und 12te sozusagen sinnfrei wiederhohlen. Nun habe ich etwas von der BOS 13 gehört die ich außerhalb von BW innerhalb von nur einem Jahr machen kann. Liege ich also richtig in der Annahme das einer Aufnahme unter Voraussetzung eines 2,8 schnittes (lol) nach der fhsr nichts mehr im Wege steht?
Und wenn, wie siehts dort mit dem Unterrichtsstoff aus? Kann ich mich reinen Gewissens "unvorbereitet" lassen? Oder weichen die Lehrpläne der BOS 12, abgesehn der 2ten Fremdsprache, dem des BK II sehr ab?

PS: An der FH studieren kommt mir nich in die Tüte, habe mir schon einiges überlegt. Leider würde ich unheimlich gerne Mathe, Physik oder LuR Tech. an der Uni studieren.

17.10.2010 21:21


p2 admin

Hallo Marvin,

die BOS (13) gibt es auch in Baden-Württemberg, das Thema hatten wir hier schon ein paar Mal im Forum zwinker Der letzte/aktuellste Thread dazu ist dieser hier: http://www.abi-nachholen.de/forum/abi-in-einem-jahr-nachholen-t-214-1.html In meinem ersten Post dort solltest die nötigen Infos bekommen, da ist auch die Verordnung verlinkt. Frag mal an der BOS mit der passenden Richtung nach, ob das mit deinem Wirtschafts-Assistenten klappt in Sachen Aufnahme.

Auch in Bezug auf Vorbereitung etc. kannst ja dann einfach mal dort an der Schule anfragen, Lehrpläne gibts vllt. sogar auch im Netz. Aufpassen aber in Bezug auf die 2. Fremdsprache, wenn du in dieser bisher keine Kenntnisse hast, wirds mit der allgemeinen Hochschulreife nichts, wenn du nicht extern entsprechend noch weitere Stunden nimmst! So gibts dann maximal die fachgebundene Hochhschulreife. Steht aber auch alles in der Verordnung.

btw: In Hessen kannst du mit Ausnahme der Uni FF/Main mit Fachhochschulreife sogar an Unis studieren...

Grüße,
Christian

17.10.2010 22:56


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben