Abitur Nachholen Forum > Abendgymnasium

p1 nightingale

Hallo,

ich brauche dringend Hilfe.

Meine Situation:

Ich bin 18, werde Ende des Jahres 19 und komme aus dem Saarland.
Ich habe einen Realschulabschluss mit Notendurchschnitt 3,2.
Diesen habe ich im Mai 2009 erworben.
Danach einen Ausbildungsplatz gesucht bis Anfang 2010, aber keinen gefunden.

Ab Oktober werde ich an einer Hochschule für Bildende Künste studieren.
Das Studium wird 4 - 5 Jahre dauern.
Währenddessen würde ich gerne mein Abitur nachholen, damit ich nach dem Studium direkt in den Beruf starten und auf eigenen Füßen stehen kann.

Ich habe weder eine abgeschlossene Ausbildung noch kann ich eine längere Berufstätigkeit nachweisen.

Im Internet habe ich gelesen das viele Abendgymnasien es damit allerdings nicht so genau nehmen?
Stimmt das? Und wenn es NICHT stimmt, habe ich dann trotzdem die Chance an einem AG aufgenommen zu werden?
traurig

Danke für eure Hilfe und liebe Grüße.

Katrin



14.03.2010 12:51


p2 admin

Hallo Katrin,

die erste Frage, die sich mir stellt ist folgende: Wie kannst du ohne Hochschulreife/Fachhochschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung und Berufstätigkeit an einer Hochschule für Bildende Künste ab Oktober 2010 studieren? Das geht nicht, denn für ein Studium brauchst du die entweder das Abitur, die Fachhochschulreife oder musst entsprechend beruflich Qualifiziert sein (siehe Studium ohne Hochschulreife/Fachhochschulreife).

Die Sache mit dem Abendgymnasium ist so, dass die manchmal eine Ausnahme machen, wenn man gerade dabei ist, eine Berufsausbildung zu machen, dort bspw. in der Endphase stecken. Daher stehen deine Chancen dort eigentlich 0. Du solltest eher versuchen an einer Schule mit gymnasialer Oberstufe aufgenommen zu werden, also Gymnasium, Gesamtschule oder berufliches Gymnasium. Vom Alter her sollte es passen, jedoch musst du im Saarland ja die Erweiterte Realschule mit einem mittleren Schulabschluss mit Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe abgeschlossen haben. Ist das der Fall? Wenn nicht, dann solltest du mal eher die Fachhochschulreife in Angriff nehmen als Schulabschluss, und dort bspw. die Fachoberschule. Auch mit der FH-Reife kannst du ja studieren, wenn das dein Ziel ist?!?

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de zwinker

14.03.2010 13:24 | geändert: 30.09.2012 02:01


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben