Abitur Nachholen Forum > Fachoberschule

p1 MoCra

Hallo an alle zwinker

Momentan mach ich eine Berufsausbildung zum Bürokaufmann und bin Ende des Jahres ausgelernt. Ich würde danach gerne mein Fachabitur nachholen, doch jetzt hab ich eine bestimmte Frage.

Überall wo ich danach gefragt hab welchen Vollzeitgang man machen muss, wurde mir die Fachoberschule im Bereich Wirtschaft vorgeschlagen. Vor meiner Ausbildung hab ich die Höhere Handelsschule im Bereich Wirtschaft ein halbes Jahr besucht, doch letztendlich aufgrund der Berufsausbildung abgebrochen.

Stimmt es, das man dann nur ein halbes Jahr braucht um das Fachabitur zu erwerben, und bekommt man dann die fachgebundene Fachhochschulreife? Die Drei Jahre Praxis wurden ja damit belegt.

Schonmal Danke im Voraus =)

11.06.2009 22:46


p2 admin

Ich glaube bei dir gibts nen paar Verständnisprobleme.

Erstmal zur Thematik Bezeichnung der Abschlüsse:

- allgemeine Hochschulreife = (Voll)-Abitur
- fachgebundene Hochschulreife = fachgebundenes Abitur
- allgemeine Fachhochschulreife = Fachabitur
- fachgebundene Fachhochschulreife = fachgebundenes Fachabitur

Was willst du jetzt erlangen? Demnach gibt es verschiedene Wege. Wenn es das Fachabitur sein soll und du schon eine abgeschlossene Ausbildung hast, dann gibts sehr viele Möglichkeiten:

- Fachoberschule
- Berufsoberschule

(beide eben genannten ermöglichen dir im Bestfall in einem Jahr bis zur Fachhochschulreife=Fachabitur)

Darüber hinaus:

- Kolleg
- Abendgymnasium

(beide 2 Jahre)

oder alternativ:

Nichtschülerprüfung (Vorbereitung durch Privatschule, Ferninstitut, ec.).

Zum Thema Erlangen der Fachhochschulreife gibts auch eine wunderbare Seite: Fachabitur nachholen.

Viel Erfolg.

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

12.06.2009 10:48


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben