Abitur Nachholen Forum > Nichtschülerprüfung

p11 daniel (Gast)

Hallo,

ich habe mal ne Frage. Ich bin 18 und möchte das externe Abitur machen.
Ich habe nur einen Realschulabschluss ohne Qualifikation. Kann ich das Abitur dann trotzdem machen? Ich möchte das Abitur im Selbststudium machen und dafür bräuchte ich mind. 3 Jahre. Muss ich mich irgendwo anmelden damit die Behörde weiß, dass ich mich vorbereite?
Danke!

Grüße daniel

21.12.2010 16:39


p12 admin

Hallo Daniel,

welches Bundesland? Auch NRW?!? Warum externes Abitur, warum überhaupt Abitur, und warum im Selbststudium? Will ne anständige Begründung zwinker Dass man keine Quali hat, lass ich nicht zählen, die kann man nachholen bzw. es gibt Alternativen/alternative Wege lächel Außerdem würde ich gerne erfahren und sehen, dass du dafür bereit bist (dazu zählt bspw. auch, dass man selber mal einen Blick in seine Landesverordnung für die Nichtschülerprüfung wirft um somit die gestellte Frage vllt. selber zu beantworten) zwinker

Viele Grüße,
Christian

21.12.2010 18:13 | geändert: 21.12.2010 18:27


p13 daniel (Gast)

Hallo,

ja, ich wohne in NRW. Ich möchte gerne das Abitur machen, weil ich studieren möchte. Kannst du mir sagen, wem ich Bescheid sagen muss, dass ich mich im Selbststudium befinde? Ich gehe auf keine Schule, da ich kein Quali habe und aus privaten Gründen, die ich hier lieber nicht diskutieren möchte. Also, kannst du mir die Frage beantworten?

Wie gesagt. Ich brauche ca. 3 Jahre für die Vorbereitung, aber ich kann micht jetzt nicht für das Abitur in 3 Jahren anmelden. Ich würde gerne wissen, wem ich Kund geben soll, dass ich mich im Selbststudium befinde. Danke!

Grüße daniel

21.12.2010 22:06 | geändert von admin: 22.12.2010 00:24


p14 admin

Studieren kannst du auch mit der Fachhochschulreife, die schneller machbar sein sollte, das ist also kein Argument (sogar an Unis in Hessen...). Und das mit der Quali zählt auch nicht, die kann wie gesagt nachgeholt werden (z.B. an einer Abendrealschule)...

Wie dem auch sei: Dass du dich auf die Externenprüfung vorbereitest ist nicht anzuzeigen, jedoch musst du (wenn du dich für ausreichend vorbereitet hältst) einen Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung an die Bezirksregierung richten, in deren Amtsbereich du deinen Hauptwohnsitz hast. Ich empfehle dir persönlich umgehend Kontakt mit einem Ansprechpartner in der Bezirksregierung aufzunehmen, sowie eine intensive Auseinandersetzung (am besten schon vor dem ersten Kontakt) mit der Verordnung über die Abiturprüfung für Externe (Externen-Abiturprüfungsordnung – PO-Externe-A) und die entsprechenden Verwaltungsvorschriften in NRW! Alles weitere solltest jetzt allein hinkriegen denke ich, ansonsten bist du imho nicht wirklich für das Unterfangen gerüstet...

Viel Erfolg und Grüße,
Christian

22.12.2010 00:41


p15 daniel (Gast)

Hallo Christian,

danke für deine Antwort. Das Problem ist, dass ich gerne aus meinem Elternhaus ausziehen möchte und dafür brauche ich ein Schreiben, dass ich mich im Selbststudium befinde. Woher könnte ich das bekommen?

Grüe daniel

22.12.2010 11:24


p16 admin

Habe da leider keine Ahnung, wer dir so ein Schreiben ausstellen könnte, kann ja auch nicht wirklich jemand nachvollziehen, dass du nen Selbststudium machst, da du ja nirgends "registriert" bist oder sowas wie Zwischenklausuren etc. schreibst.

Grüße,
Christian

22.12.2010 12:25


p17 daniel (Gast)

Okay, danke!

Kannst du mir freundlicherweise sagen, welche Fächer man wählen kann?
Ich weiß, dass man in jeweils 4 Fächern schriftlich und müdlich geprüft wird.
Danke!


Grüße daniel

22.12.2010 15:34


p18 admin

hmmm, ich habe dir doch schon gesagt, mit was du dich auseinandersetzen musst, u.a. mit welcher Verordnung und den dazugehörigen Verwaltungsvorschriften... Und wenn du da nichts findest, dann kontaktiere halt die "Ansprechpartner bei der Bezirksregierung".

Einen kleinen Tipp für den Einstieg in Sachen Prüfungsfächer gebe ich dir ausnahmsweise dennoch: § 9 und § 10 Verordnung über die Abiturprüfung für Externe (Externen-Abiturprüfungsordnung - PO-Externe-A).

Grüße,
Christian

22.12.2010 15:50


p19 daniel (Gast)

Hallo,

ich habe noch eine Frage. Kann ich BAFÖG beantragen, wenn ich mich im Selbststudium befinde?

Grüße daniel

22.12.2010 20:04


p20 admin

So wie ich das sehe (kurzer Blick ins Ausbildungsförderungsgesetz), nein. Beim Fernunterricht wäre eine Förderung in den letzten 12 Monaten möglich, wenn die "Ausbildung dich voll in Anspruch nimmt" und du in den sechs Monaten vor Beginn des Bewilligungszeitraumes erfolgreich an dem Lehrgang teilgenommen hast. Aber auch hier wieder, du kennst die Anlaufstellen, frag dort nach, vor allem jetzt beim für dich zuständigen Amt für Ausbildungsförderung. hmmm

Bin aber sowieso mittlerweile echt bei dir am Zweifeln, ob du das mit dem Selbststudium gebacken bekommst... Denn sorry, die ganzen Fragen muss man als "Selbstlerner" allein klären können, das sollte das mindeste sein, sonst ist man für das Unterfangen nicht gerüstet (so richtig spaßig wirds ja erstmal mit dem selbständigen Zusammenstellen der Lehrinhalte anhand der "curicularen" Vorgaben, usw...).

Na dann, viel Erfolg trotzdem...

Grüße,
Christian

23.12.2010 12:27 | geändert: 27.07.2014 03:00


nach oben | weiter >