Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Lisa. N (Gast)

Hallo!

ich habe da mal eine frage.....und zwar hab ich auch ein kleines Problem.
Ich habe letztes Jahr mein Fachabitur abgebrochen da ich zwei mal die 11 klasse besuchen musste, und es nicht geschafft habe die zu ende zu bringen. Jetzt nach ein Jahr Pause ist mir bewusst geworden das es so nicht weiter gehen kann. Aber ich weis momentan garnicht mehr was ich machen soll.... wie ich das alles schaffen soll. An den Berufskolleg wo ich drauf war kann ich mein Fachabitur nicht nachholen! Was sollte ich machen `??? ich bitte um Hilfe

Gruß,
Lisa Nassmacher

02.11.2009 18:52


p2 admin

Hallo Lisa,

ich habe deinen Beitrag mal verschoben, weil es nicht so toll ist, wenn man eigene Fragen in den Thread eines anderen reinstellt, der ja eigentlich nur für diese Person und Ihr Anliegen da ist. zwinker

Nun zu deiner Frage. Du möchtest also die Fachhochschulreife nachholen. In deinem Fall würde ich erstmal schauen, den neben dem Berufskolleg gibt es ja noch einige Alternativen, wie bspw. die Fachoberschule (kurz FOS). Vielleicht klappts ja dort?!? Interessant wäre auch, aus welchem Bundesland du kommst. Du könntest dich auf unserer Partnerseite www.fachabitur-nachholen.de dahingehend auch informieren, die ist genau auf die Fachhochschulreife zugeschnitten.

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

03.11.2009 10:38


p3 Miriam (Gast)

Hallo,
ich habe auch einem Berufskolleg versucht meinen Fachhochschulreife zu machen , habe es aber leider nicht geschafft. Ich habe beim ersten mal die Nachprüfung nicht geschafft und wurde nihct in die 12. Klasse versetzt. Ich musste die elfte Klasse wiederholen. Beim zwieten Anlauf hat es aus anderen Gründen nicht geklappt.
Davor habe ich meinen Realabschluss auf dem gleichen Berufskolleg erfolgreich absolviert.
Nun habe ich gemerkt, dass ich meine Fachhochschulreife nachholen will.
Ich wohne in der Nähe von Düsseldorf und suche dringend Schulen, die mir das ermöglichen können. Ich habe gehört, dass ich meine Fachhochsulreife nicht auf einem berufskolleg nachholen darf, da ich schon 3 Jahre auf dem gleich Berufskolleg war..Welche anderen Alternativen gibt es denn für michh???
Bitte helfen Sie mir
Danke Miriam

31.08.2010 14:11


p4 admin

Hallo Miriam,

du kommst also aus NRW, ok. Welchen Ausbildungsgang hast du am Berufskolleg genau besuchst? Die Fachoberschule (FOS)? Wie alt bist du? Hast du bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Berufserfahrung? Habe mir gerade mal die APO-BK angeschaut, darin steht in §5 u.a.:

(4) Die mit den Stundentafeln festgelegte Regeldauer der Bildungsgänge darf um höchstens ein Jahr überschritten werden (Höchstverweildauer). Um ein weiteres Jahr kann die Regeldauer nach Entscheidung der Versetzungskonferenz, im Abiturbereich mit Zustimmung der oberen Schulaufsichtsbehörde, überschritten werden, wenn die Gründe für die Wiederholung von der Schülerin oder dem Schüler nicht zu vertreten sind. Die Höchstverweildauer kann darüber hinaus um den für die Wiederholung einer nichtbestandenen Prüfung erforderlichen Mindestzeitraum überschritten werden.

(5) Schülerinnen und Schülern, die innerhalb des Berufskollegs einen Bildungsgang wechseln, wird die im bisherigen Bildungsgang verbrachte Ausbildungszeit auf die Höchstverweildauer angerechnet; über Ausnahmen entscheidet die obere Schulaufsichtsbehörde.


Damit dürfte sich meiner Meinung nach das Thema Berufskolleg erledigt haben. Damit fällt der "berufliche Bildungsweg" weg, bleibt das Weiterbildungskolleg (Ausbildung bzw. Berufserfahrung notwendig) oder aber die Externenabiturprüfung (Schulfremdenprüfung).

Grüße,
Christian

01.09.2010 00:57 | geändert: 01.09.2010 00:57


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben