Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Aegon (Gast)

Hallo.
Ich würde gern Abitur nachholen, weiß aber leider nicht wirklich wie.
Es soll nur das normale Abitur sein. Also muss nichts spezielles sein.

Zu meiner Situation: 21 Jahre, Realschulabschluss(mittlere Reife) mit 2,7, Berufsausbildung abgeschlossen(2 Jahre), seit 2 1/2 Jahren berufstätig.

Am liebsten würde ich gern auf eine richtige Schule gehen, wo hauptsächlich gleichaltrige zu finden sind. Also kein Abendgymnasium mit nur 40+ Leuten oder so.

Wenn es da noch Möglichkeiten gibt, dann würde ich mich sehr über eine Linksammlung oder so zu den Schulen freuen.


mfg
Aegon

28.01.2010 13:47


p2 admin

Hallo Aegon,

aufgrund deiner Voraussetzungen (Mittlere Reife und abgeschlossene Berufsausbildung, sogar schon Berufserfahrung) stehen dir eigentlich alle Wege offen, d.h. Abitur an einer BOS (Berufsoberschule), FOS/FOS13 (in NRW und Bayern, in den anderen Ländern führt die FOS nur zur Fachhochschulreife, nicht dem Abitur), Berufsgymnasium (dürfte mit dem Alter noch klappen, evtl. problematisch wird es vllt. wegen einer fehlenden Empfehlung/Quali für die gymnasiale Oberstufe, aber man kanns probieren) und dann halt auch die klassischen Einrichtungen des ZBW, wie Abendgymnasium und Kolleg. Bei letzteren sind sicherlich die "Schüler/Studenten" etwas älter, aber ist doch auch nicht schlecht, gibt da bestimmt auch welche in den 20ern.

Auf der Seite des Kultusministeriums deines Landes findest du in der Regel ein Verzeichnis mit Schulen und deren Anschriften. Weiß leider nicht, wo du genau herkommst, dann könnte ich dir da konkreter weiterhelfen.

Wo du letztendlich hingehst hängt auch davon ab, ob du das Abitur ganztags machen möchtest oder weiterhin nebenbei arbeiten möchtest? In letzterem Fall wäre auch die Fernschule zum Abendgymnasium/Abendschule eine Alternative. Zu den einzelnen Einrichtungen findest du hier auf abi-nachholen.de auch ne Menge Einzeltexte.

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

28.01.2010 14:39


p3 Aegon (Gast)

Hi lächel
Und danke schon mal für die schnelle Hilfe.

Um auf deine Fragen einzugehen:
Ich komme aus Schleswig-Holstein. Aber mir ist das Bundesland eigentlich egal, würde dann umziehen.
Ich wollte schon ganztägig, also eben eine richtige Schule. Meinen Beruf würde ich dann natürlich an den Nagel hängen.

Mein Hauptproblem ist eigentlich, dass es so viele Schulen gibt und ich einfach keinen Überblick finde wie und wo ich suchen soll.
Daher auch meine Bitte am Anfang nach einer Linkliste oder so.

mfg
Aegon

28.01.2010 16:15


p4 admin

Hallo,

umziehen musst du eigentlich nicht, auch in Schleswig-Holstein gibt es diese. Wenn du das Abitur ganztags nachholst, gibt es sogar Bafög. Ganztagseinrichtungen wären für dich also: BOS (Berufsoberschule, 2 Jahre bis fachgebundenen Abitur mit 2. FS allgemeines Abitur), FOS13 (nur in NRW und Bayern und mit vorangegangenen Besuch der FOS 12, Abi hier für dich in 2 Jahren möglich! in der Fachrichtung deiner Ausbildung), Berufsgymnasium (Musst mal schauen, wegen Aufnahmevoraussetzungen) und Kolleg (gibt wohl aber leider keins in Schleswig-Holstein).

Schulsuche in S-H: http://www.schleswig-holstein.de/Bildung/DE/Service/SucheSchulen/schulsuche_node.html

Bildungsportal S-H: http://www.schleswig-holstein.de/Bildung/DE/Bildung_node.html

Ich denke, die Infos helfen dir weiter.

Grüße,
Christian

28.01.2010 17:38 | geändert: 25.05.2012 23:58


p5 Aegon (Gast)

Moin lächel

Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
Eventuell melde ich mich nochmal, wenn ich weitere Fragen habe.^^

29.01.2010 08:44


p6 admin

Kein Problem.
Meld dich einfach, wenn noch Fragen aufkommen sollten zwinker

Grüße,
Christian

29.01.2010 10:43


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben