Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Marcel (Gast)

Hi,

ich hab mal einige Fragen zu meinem Fall:

Ich bin 20 Jahr alt und z.Z in einer Ausbildung zum Bürokaufmann. 2006 habe ich meinen Reaschulabschluss (ohne Quali, Notendurchschitt:3,2) an einer Gesamtschule (in NRW) erworben. Danach bin ich einige umwege gelaufen d.h ich war mal an nem technischen kolleg, was mir so gar nicht lag, danach in einer BVB-Maßnahme und letztendlich bei meiner ausbildungstelle, die mich total langweilt... Naja egal.

Jetzt würd ich gern mein Abi nachholen und würd gern wissen ob ich noch an meine alte schule zurückkehren kann oder eventuell auf ein Gymnasium gehen kann.

Ich hab schon bei nem Abendgym und einem Kolleg angerufen und mal nachgehakt. Aber für die beiden Schulformen brauch ich mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Naja schonmal Danke im vorraus

04.06.2010 09:59


p2 admin

Hallo Marcel,

du möchtest die Ausbildung also nicht zu Ende bringen? Wie weit bist du denn mit dieser? Ohne Quali bzw. ohne Ausbildung (alternativ mehrjährige Berufserfahrung) sieht das mit Abitur sehr schlecht aus. Für die gymnasiale Oberstufe, also berufliches Gymnasium, Gesamtschule oder allgemeinbildendes Gymnasium brauchst entsprechend die Quali. Für Abendgymnasium und Kolleg, wie du bereits festgestellt hast, die "berufliche Vorbildung". Bleibt dir im Prinzip aktuell lediglich die Nichtschülerabiturprüfung (auch Externenabitur genannt) mit entsprechender Vorbereitung über eine Fernschule (das sogenannte Fernabitur), eine Privatschule oder im Selbststudium.

Alternativ könntest du aber überlegen, die Fachhochschulreife nachzuholen. Das geht ohne Quali und berufliche Vorbildung (bspw. an der FOS). Weiß aber leider nicht genau, was deine Motivation ist, das Abitur nachzuholen (Studium? Wenn ja was und wo?)?!?

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

04.06.2010 10:54 | geändert: 04.06.2010 10:55


p3 Marcel (Gast)

hört sich ja nicht so prickelnd an^^. Also mit meiner Ausbildung bin ich mit dem ersten Lehrjahr im August fertig. Naja vom Fernabi halt nicht nicht besonders viel, kostet auch zuviel ebenso wie eine Privatschule.

Das Abi möcht ich einfach aus dem Grund nachholen, weil sich mir dann neue "Türen" öffnen und da spielt auch die Geschichte mit dem eigenen stolz eine Rolle^^.

Wenns halt gar nicht geht mach ich erstmal die Ausbildung zuende, außerdem hab ich grad noch von meiner Schule die Möglichkeit einen Ausbilderschein zu machen und nach der Ausbildung den Betriebswirt. Vielleicht mach ich nach der ausbildung auch Tagsüber am Kolleg mein Abi nach und 2x in der Woche abends den Betriebswirt.

Mal Schaun...

Grüße Marcel

05.06.2010 21:04


p4 admin

Jap, so ist es leider traurig Wie gesagt, mit Quali oder ner abgeschlossenen Ausbildung (alternativ mehrjährige Berufserfahrung) schauts besser mit dem Abitur aus! Mein Alternativvorschlag hieß ja Fachhochschulreife und das ist auch jetzt in deiner "aktuellen Situation" möglich.

Also, dir dann viel Erfolg auf deinem weiteren beruflichen Werdegang.

Grüße,
Christian

06.06.2010 13:20


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben