Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Jana (Gast)

Hallo,

ich bin 21 lebe in NRW und habe die Fachoberschulreife 2008 an einer Handelsschule gemacht ohne Q-Vermerk.
Ich bin dann auf ein Berufskolleg gegangen, was ich nach der 11. Klasse 1. Halbjahr verlassen habe. Ich habe jetzt eine Berufsausbildung angefangen, die ich aus gesundheitlichen Gründen nicht fortführen kann. Eine andere Ausbildung kommt deshalb wahrscheinlich auch nicht in Frage, zumal ich mein Berufsziel ohne Abitur nicht darüber erreichen kann.

Wie kann ich in meiner Situation zur Fachhochschulreife, besser noch allgemeine Hochschulreife kommen? Ich möchte gerne Soziologie/Wirtschaftspsychologie studieren um in die Markt- und Sozialforschung zu gehen. Was gibt es für Möglichkeiten? Abendschule fällt wegen meiner fehlenden Berufserfahrung weg.

Damals war mir Schule leider nicht so wichtig, was ich bitterlich bereue.
Vielen Dank für Tipps

27.01.2011 17:59


p2 admin

Hallo Jana,

zunächst ganz kurz (später evtl. mehr zwinker):

I) Fachhochschulreife

- Fachoberschule
- Höhere Berufsfachschule

II) Abitur

- Oberstufenkolleg Bielefeld
- Nichtschülerabitur / Schulfremdenprüfung

Weitere Idee: Quali für die Oberstufe nachholen und dann evtl. berufliches Gymnasium (Abitur). Für die gymnasiale Oberstufe am allgemeinbildenden Gymnasium bzw. der Gesamtschule bist leider zu alt. Fürs Weiterbildungskolleg (AG/Kolleg) und FOS 13 fehlt dir leider die berufliche Vorbildung.

Viele Grüße,
Christian

27.01.2011 18:06 | geändert: 27.01.2011 18:09


p3 Jana (Gast)

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Kann ich denn trotz meines Alters auf eine Fachoberschule oder höhere Berufsfachschule? Ich werde im August 22.

Die Bewerbungsfrist für das Oberstufenkolleg Bielefeld habe ich für das kommende Schuljahr verpasst. Ob ein Einstieg dort in die 12 möglich ist müsste ich erst in Erfahrung bringen.
Beim Nichtschülerabitur müsste ich den Stoff mir selber beibringen und dann die Prüfungen machen?

grüße

27.01.2011 18:32


p4 admin

Du kannst ja selber nochmal in der APO-BK und der dazugehörigen Verwaltungsvorschrift schauen oder am BK direkt nachfragen, aber imo gibt es für die Fachoberschule und die Höhere Berufsfachschule kein Höchstalter.

Ja, laut Internetauftritt ist die Bewerbungsfrist für die Aufnahme in die Klasse 11.1 des Schuljahres 2011/2012 am 20. Januar 2011 abgelaufen, also vor ner Woche. Aber frag da trotzdem mal an. In die 12. könntest imo aber wohl nur direkt aufgenommen werden, wenn du besonders geeignet bist (Feststellungsprüfung) und auch bereits Kenntnisse in der 2. Fremdsprache mitbringst. Aber kontaktiere morgen gleich mal das Oberstufenkolleg!

Auf das Nichtschülerabitur kannst du dich auch per Fernschule vorbereiten, die übernehmen dann quasi die Zusammenstellung des Materials, überprüfen deinen Lernerfolg, stehen dir bei Fragen zur Verfügung, usw. Du kannst dir hier ja einfach mal das kostenlose Infomaterial der vier Anbieter nach Hause schicken lassen und genauer anschauen. Würde ich dir auf jeden Fall mal empfehlen.

Grüße,
Christian

27.01.2011 22:04


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben