Abitur Nachholen Forum > Berufsoberschule

p1 Jonny (Gast)

Hallo,

ich war zuerst auf der Realschule und habe dort meinen Abschluss gemacht (sprachlicher Zweig, Englich und Französisch). Danach habe ich eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker angefangen, welche ich mit guter Hoffnung anfang März beenden werde.
Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, mein Leben lang in der Werkstatt zu stehen, deßwegen ab auf die Schule und danach studieren (Fahrzeugbau oder Regenerative Energien).
Insofern mir die Bundeswehr keinen Strich durch die Rechnung macht, wollte ich noch bis September arbeiten und dann auf die BOS (Bayern). Den Vorkurs bietet die BOS in meiner Nachbarstadt leider nur ganzjährig an, sprich ich kann ihn jetzt nicht mehr besuchen.
Kann ich also die BOS in einem Jahr schaffen, oder sollte ich die Vorklasse besuchen? Kann man aufgrund schlechter Noten im Halbjahr wechseln?
Die beiden Studiengänge erfordern kein allgemeines Abitur, kann ich also darauf verzichten?

Leider findet man im Netz nicht wirklich die von mir gesuchten Informationen, aber vielleicht kann mir ja hier jemand helfen zwinker

Viele Grüße

Jonny

31.01.2010 17:43


p2 admin

Hallo Jonny,

als erstes würde ich in deinem Fall mal schauen, was die Studiengänge genau für Aufnahmevoraussetzungen haben. Wo werden diese angeboten? Hast mal auf studieren.de geschaut oder auf hochschulkompass.de? Da findest die Infos zum Studiengang. Dementsprechend könnte für dich ja schon die allgemeine Fachhochschulreife (ugs. Fachabitur) ausreichen, oder du brauchst halt wirklich die Hochschulreife (Abitur). An der FOS (Fachoberschule) könntest du in einem Jahr die Fachhochschulreife bekommen. Darüber hinaus kannst auch mal auf unserer Partnerseite schauen: http://www.fachabitur-nachholen.de Für die Fachhochschulreife gibt es sehr viele Möglichkeiten. Beim Abitur wirst du 3 Jahre brauchen, eig. auch an der BOS. Wo wohnst du denn genau und um welche BOS dreht es sich?

Grüße,
Christian von abi-nachholen.de

31.01.2010 18:28


p3 Jonny (Gast)

Hallo Christian,

danke schon mal für deine Antwort!

Beide Studiengänge setzen nur die Fachhochschulreife voraus. Regenerative Energien wird in Regensburg (mein Favorit) und in weiteren FHs und Unis in Süddeutschland angeboten.

In Kempten ist die nächste BOS und FOS, in Sonthofen wäre auch eine FOS, ich wohne genau dazwischen.

Vielen Dank für den Link zur Partnerseite! Ich kann doch auf der BOS und FOS in einem Jahr die Fachhochschulreife erreichen. Was ist aber jetzt die bessere Wahl? Leider wird der Vorkurs an der BOS nur jährlich angeboten, sonst hätte ich mich angemeldet. Gibt es noch eine andere Möglichkeit mich auf den Stoff der Schule(n) vor zu bereiten?

Auch ist meine Wahl des Studiengangs noch nicht sicher. Mein momentanes Berufsziel ist in der Entwicklung und Erforschung alternativer Antriebe für Fahrzeuge. Ich habe schon einige Fragebögen ausgefüllt, doch die Ergebnisse liegfen immer auf Maschinen- oder Fahrzeugbau hinaus. Kann man sich noch anderweitig informieren, welcher Studiengang zu mir passen würde?

Oh je...viele Fragen!

Grüße Jonny

01.02.2010 18:13


p4 admin

Hallo Jonny,

ok, wenn Fachhochschulreife Mindestvoraussetzung ist, dann reicht die ja. Weil du noch was von Unis geschrieben hast, dort brauchst aber Abitur (Ausnahme Hessen, dort ist ein Bachelorstudium auch ohne Abi möglich, außer an der Uni FF/Main). Wenn es an der FH Regensburg dieser Studiengang ist, noch das Vorpraktikum beachten als Zugangsvoraussetzung.

Ich glaube, du wirst aufgrund der Zusammenlegung eine BOS besuchen, wenn du in einem Jahr die Fachhochschulreife haben möchtest. Ob es jetzt noch den direkten Einstieg in die FOS 12 (wie vorher und aktuell noch in anderen Ländern gibt), weiß ich leider nicht. (Nachtrag: Die Schulordnung für die Berufliche Oberschule FOBOSO sagt meiner Einschätzung nach aus, dass man nicht mehr direkt in die FOS 12 eintreten kann, außer bei einem Wiedereintritt). Daher müsstest du in Sonthofen mal anrufen und das klären.

In wiefern du dich vllt. jetzt noch auf den Stoff vorbereiten kannst, klärst du auch am besten mit der Schule. Die können dir da vllt. nen Tipp geben, was du machen kannst (man könnte Lehrpläne/curiculare Vorgaben erfragen, usw.). Dazu findest auch Links auf: http://www.bfbn.de/bayernweite-angebote/ (also zu den Lehrplänen der BOS, auch sieht man dort, was in der Vorklasse vermittelt wird).

Das mit dem Studiengang ist schwierig. Man kann sich ja online die Module anschauen, was einen da erwartet, auch kann man bspw. über studiVZ super Leute suchen, die das gerade studieren und denen mal Fragen stellen. Außer der geva Sachen (siehe auch Startseite hier) gibts noch andere Eignungstest, müsste man aber mal nach googeln...

Grüße,
Christian

01.02.2010 19:53 | geändert: 27.07.2014 01:08


p5 Jonny (Gast)

Hey Christian,

super genial, vielen Dank für deine Hilfe!

Im StudiVZ herum zu fragen ist eine super Idee!

Danke Jonny

02.02.2010 18:34


p6 admin

Hallo Jonny,

kein Problem und viel Erfolg bei deinem weiteren Werdegang lächel

Grüße,
Christian

02.02.2010 22:19


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben