Abitur Nachholen Forum > Nichtschülerprüfung

p61 lars (Gast)

Hallo!
Kann mir jemand sagen, wo man Lehrpläne für den externen Realschulabschluss bekommen kann. Danke!

Grüße Lars

28.03.2011 17:37


p62 admin

@Lars

Am besten deine zuständige Bezirksregierung kontaktieren, die helfen dir weiter. Ansonsten: Nach einer kurzen Google Suche habe ich das hier gefunden: http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/

Trotzdem würde ich in jedem Fall die Bezirksregierung kontaktieren.

Grüße,
Christian

28.03.2011 20:52 | geändert: 26.07.2014 22:33


p63 eyleen (Gast)

hallo
ich würde gerne abitur machen ich habe meine fachoberschulreife auf einer vhs gemacht und bin danach auf ein abendgymnasium was unter aller sau war deshalb würde ich nun gerne das abi extern machen.
ich habe mich schon beim schulministerium nrw und bei der bezirksregierung köln schlau gemacht nur leider sind die lieben leute dort alle ziemlich planlos.
nächste woche soll ich mich nochmal melden da es dort anscheinend nur eine einzige person gibt die ahnung von dem thema hat.
jetzt zu meiner frage ich würde gerne wissen was ich für möglichkeiten habe mich auf das abi vorzubereiten ohne eine der teuren privat schulen zu besuchen.
ich habe mich auch schon bei der sgd und der ils beraten lassen aber die raten mir alle das abitur in dem entsprechendem bundesland zu machen was mir nicht möglich ist und da ich keine information aus der internetseite der bezirksregierung bekommen habe da die meisten links ins nichts verlaufen sind stelle ich mir jetzt die frage ob es schlau wäre mich über die sgd auf das abitur vorzubereiten oder ob es im kreis köln noch eine andere möglichkeite gibt sich ein wenig hilfe beim lernen zu holen.
danke im voraus

26.04.2011 14:43


p64 daniel (Gast)

Hallo!

Wegen persönlichen Gründen möchte ich den externen realschulabachluss nachholen.
Ich bin aber nicht volljährig.
Wie geht das dann mit der Schulpflicht. Kann man ein halbtags praktikum mit dem externen lernen verbinden?

Danke

26.04.2011 16:40


p65 admin

Hallo Eyleen,

warum ist es dir nicht möglich, die Externenprüfung bspw. in Hessen (die SGD sitzt in Pfungstadt bei Darmstadt) oder in Hamburg (ILS) abzulegen? Ich meine du müsstest ja nur zu den Prüfungen dahin oder zu Seminaren. Überlegs dir, weil die Fernschulen sind da echt fit und haben viel Erfahrung. Wenn du aber keine private Bildungseinrichtung besuchen möchtest, bleibt dir nur das komplette Selbststudium als Autodidakt oder aber du suchst dir einen anderen Weg zum Abitur.

Grüße,
Christian

26.04.2011 16:41


p66 eyleen (Gast)

hallo christian
danke für deine rasche antwort.
warum ich nicht nach hessen fahren kann ist ganz einfach ich bin mama und mehr als einen tag kann ich meinen sohn nicht alleine lassen.
aber wie sind denn die erfahrungen gibt es keine leute die sich auf die prüfung über ils oder sgd vorbereitet haben?
und was meinst du mit einem anderen weg?man hat ja nicth gerade die große auswahl wenn mann einmal im 2.bildungsweg drin ist.
liebe grüße

26.04.2011 17:40


p67 admin

Wäre es echt nicht machbar, zu gegebener Zeit (Seminare sind i.d.R. freiwillig und keine Pflicht, jedoch nicht so verkehrt > Prüfungsvorbereitung) da jemanden zu finden, der auf deinen Sohn aufpassen kann (Vater, Großeltern, ..?)? Es sind ja minimal die Prüfungen, zu denen du musst (einzelne Tage halt). Relevant wird es nach aktuellem Bildungsstand ja auch erst in 1,2 oder mehr Jahren, wenn man "prüfungsbereit" ist. Wie meinst du das mit den Erfahrungen? Sicherlich gibts die, denn in der Vergangenheit haben sich tausende per Fernlehrgang auf eine Nichtschülerabiturprüfung erfolgreich vorbereiten lassen.

Andere Wege: Wenn du bei der Externenabiturprüfung bleiben möchtest, "einfach" komplett in Eigenregie ohne externe Anbieter bspw. in deinem Bundesland machen. Ansonsten muss man sehen, wie das mit deinem Sohn klappt, aber es gibt in NRW einige Alternativen je nach persönlichen Voraussetzungen (siehe Forenregeln Punkt 2), wie bspw. das Oberstufenkolleg, Weiterbildungskolleg (führt neben dem abendgymnasialen Bildungsgang auch einen ganztägigen > Kolleg), Fachoberschule mit anschließender Fachoberschule 13, berufliches Gymnasium, Begabtenprüfung, etc. Je nachdem, was auch überhaupt dein Ziel ist (warum Abitur? Studium? Was und wo? > vgl. Forenregeln), gibts weitere Möglichkeiten...

Grüße,
Christian

27.04.2011 12:32


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben