Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 Max555

Ich erlange Ende diesen Jahres vorraussichtlich die Fachhochschulreife an einem wirtschaftlich gebundenen Berufskolleg. Meine Frage an Sie wäre, wie lange es in dem Fall für mich dauern würde, die allgemeine Hochschuöreife nachzuholen.
Gibt es auch andere möglichkeiten, sprich eine zeit lang auf die FH gehen und dann dort während des Studiums sich an einer Uni zu berben?
Ich würde nämlich gerne auf Lehramt studieren. Ich wohne in NRW.

21.03.2011 01:04


p2 admin

Hallo Max,

folgende Faktoren spielen bei der Bewertung, wie "schnell" du das Abitur nachholen kannst, noch eine Rolle:

- berufliche Vorbildung vorhanden? D.h. eine abgeschlossene Berufsausbildung nach Landes- oder Bundesrecht bzw. mehrjährige Berufserfahrung (wie lange?)?
- Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache vorhanden? Wenn ja auf welchem Stand? (Unterricht in welchen Schuljahren, in welchem Umfang?)?
- Wie alt bist du?

Bzgl. der Frage, zunächst auf die FH zu gehen, ja, das wäre laut QVO in NRW wohl machabar, nur müsstest du dann imo ein FH Studium komplett abschließen (Bachelor, 6 Semester), ehe du eine du einen dem Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife gleichwertigen Vorbildungsnachweis erlangst... Zudem gilt dein anschließendes Lehramtstudium dann als Zweitstudium, was mitunter einige gravierende Nachteile mit sich bringt (evtl. kein Bafög mehr, eine Vorabquote, usw.).

Ein Erwerb der fachgebundenen Hochschulreife wäre evtl. auch ausreichend, dazu müsste man bspw. in Hessen 90 Credits in einem verwandten Studiengang sammeln (i.d.R. drei Semester) und könnte dann wechseln, siehe Uni Kassel.

btw: Was für ein Lehramtsstudium strebst du an? Lehramt für berufliche Schulen geht mitunter mit Fachhochschulreife, bspw. an der Uni Kassel (Hessen), wo man Wirtschafts- und Berufspädagogik mit Fachabi studieren kann.

Grüße,
Christian

21.03.2011 11:55 | geändert: 26.07.2014 23:19


p3 Max555

Ich strebe ein Lehramtsstudium für Gseamtschule und gymnasiale Oberstufe an. In Hessen möchte ich nicht studieren, sondern in NRW, weil das Lehramtsstudium ja Länderübergreifend ist.

21.03.2011 15:01 | geändert von admin: 21.03.2011 15:52


p4 admin

Erstens: Meine Fragen sind größtenteils unbeantwortet, insbesondere was die mit den Stichpunkten angeht. So kann ich dir aktuell leider nicht weiterhelfen... Vgl. dazu auch die Forenregeln Punkt 2.

Zweitens: Was ich gerade so in Erfahrung bringen konnte (Webrecherche), ist es durchaus auch möglich, in einem anderen Bundesland als Lehrer tätig zu sein, als dem, wo man studiert bzw. das Referendariat absolviert hat...

21.03.2011 16:17


p5 Max555

-ich bin momentan 20 jahre alt
-kenntnisse in einer zweiten frmdsprache besitze ich schleppend in französisch
-eine berufliche vorbildung, sprich ausbildung kann ich nicht vorweisen, wenn nur praktika um deine stichpunkte zu beantworten



22.03.2011 16:22


p6 admin

Dann schau dir mal das berufliche Gymnasium an, evtl. ist eine Aufnahme direkt ins erste Jahr der Qualifikationsphase möglich (12. Klasse). Würde dann zwei Jahre bis Abitur dauern, ansonsten drei.

Alternative: Externenabiturprüfung mit entsprechender Vorbereitung bspw. über eine Fernschule.

Ohne berufliche Vorbildung siehts mit weiteren Alternativen düster aus (Sachen wie FOS 13 oder das Weiterbildungskolleg mit den Bildungsgängen Abendgymnasium und Kolleg scheiden bspw. dann schon gleich aus).

Zu den Fremdsprachenkenntnissen kann ich aufgrund der unkonkreten Antwort ("schleppend" hmmm) keinerlei Aussage treffen (bspw. mit Hinblick auf einen Erwerb der allgemeinen Hochschulreife). Hier sind neben Umfang (Unterrichtsstunden, Schuljahre) auch mitunter die Noten relevant, wozu aber bisher keinerlei Informationen von dir vorliegen.

Grüße,
Christian

22.03.2011 16:40


p7 Max555

Weißt du, ob ich auch an der FH Sozialpädagogik studieen kann und dann nach dem Vordiplom wechseln kann auf die Uni?

22.03.2011 20:54


p8 admin

Das wäre "mit der Uni" abzuklären, kann ich nichts zu sagen.

22.03.2011 22:30


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben