Abitur Nachholen Forum > Empfehlungen

p1 David (Gast)

Guten Tag zusammen,

Also meine derzeitige Situation sieht so aus, ich habe letztes Jahr meine mittlere Reife bestanden, und bin derzeit nur mit Nebenjobs beschaeftigt.
Ich plane darauf September diesen Jahres (maximal Anfang naechsten Jahres), eine einjaehrige Work and Travel Reise durch Neuseeland zu unternehmen, was bedeuten wuerde das ich mein Abi erst 2012/2013 anfangen wuerde. Da ich dann aber schon 20/21 Jahre alt bin weiss ich nicht ob es mir noch moeglich ist mein Abitur normal an einem Gymnasium beginnen und abzuschliessen. Momentan wohne ich in Bayern bin aber was das angeht flexibel und schliesse nicht die Moeglichkeit aus in ein anderes Bundesland zu ziehen wenn es dort einfacher fuer mich ist mein Abi noch nachzuholen.

Also lange Geschichte kurze Frage, was fuer Moeglichkeiten gaebe es fuer mich mit 20/21 Jahren mit mittlerer Reife, ohne Berfusausbildung mein Abitur zu machen? Und in welchem Bundesland waere es am vorteilhaftesten?
Ich danke recht herzlich fuer Antworten im voraus
mfg David

02.03.2011 06:08


p2 admin

Hallo David,

am besten machst du dein Abi dann auch in Bayern. Schau dir die FOS an, die führt in zwei Jahrgangsstufen zunächst zur Fachhochschulreife. Für überdurchschnittlich qualifizierte Absolventen der Fachhochschulreifeprüfung kann eine Jahrgangsstufe 13 geführt werden. Diese verleiht nach bestandener Abiturprüfung die fachgebundene Hochschulreife sowie bei Nachweis der notwendigen Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache die allgemeine Hochschulreife. Weitere Infos dazu u.a. hier, hier und hier. Ein zusätzlicher Blick in die entsprechenden Verordnungen (v.a. die FOBOSO) sollte auch nicht schaden.

Da du keine berufliche Vorbildung mitbringst (dadurch fallen bspw. Abendgymnasium, Kolleg und BOS nämlich weg), bleibt das neben der Abiturprüfung für externe Bewerber so mit das einzige. Es gibt zwar noch die gymnasiale Oberstufe am Gymnasium, doch müsste man da mal checken, ob eine Aufnahme überhaupt möglich wäre (evtl. Höchstalter, Zeugnisschnitt, etc.). Ein berufliches Gymnasium besitzt Bayern nicht.

Grüße,
Christian

02.03.2011 10:33 | geändert: 01.07.2012 18:30


p3 Seneca

Hallo David,

in Bayern kannst du dein Abitur an einem Spätberufenengymnasium nachholen, z.B. am Theresianum in Bamberg oder am Gymnasium St. Matthias in Wolfratshausen in 3 bzw. 4. Jahren. Dann hast du aber eben die allgemeine Hochschulreife. An diesen Schulen gibt es nämlich keinen Altersparagraphen, der den Besuch eines "normalen" Gymnasiums für dich unmöglich macht.

Seneca

06.03.2011 17:34 | geändert von admin: 11.03.2011 17:52


p4 admin

Wie gesagt, FOS geht ja, wenn einem das Profil mit der religiösen Ausrichtung an den beiden von dir genannten Schulen nicht so zusagt. Zudem gibt es in Bayern ja einige FOS-Standorte, für mich wäre das imo erste Wahl, aber jedem das seine zwinker

06.03.2011 19:30


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben