Telekolleg: Schulabschluss nachholen

Das von den Bildungs- und Kultusministerien von Bayern und Brandenburg sowie dem Bayerischen Rundfunk (BR) veranstaltete Telekolleg bietet die Möglichkeit neben Beruf und Familie staatlich anerkannte Schulabschlüsse nachzuholen:

  • den mittleren Schulabschluss (mittlere Reife, Realschulabschluss)
  • die Fachhochschulreife (Technik, Wirtschaft, Soziales), umgangssprachlich Fachabitur

Mit dem zusätzlich angebotenen Vorkurs kann das Basiswissen in Deutsch, Englisch und Mathematik aufgefrischt werden. Für Teilnehmer am Fachabiturlehrgang ohne mittleren Bildungsabschluss ist dieser verpflichtend. Das Abitur wird als höchster deutscher Schulabschluss derzeit leider nicht angeboten.

Fachhochschulreife (Fachabitur) Mittlerer Schulabschluss (Mittlere Reife) Vorkurs
Kollegtag-Schulen Bayern und Brandenburg Bayern Bayern und Brandenburg
Dauer ca. 20 Monate (vier Trimester) ca. 8 Monate (Kombination aus Vorkurs und 1. Trimester des Fachhochschulreifelehrgangs)
Aufnahme-
voraussetzungen
  • mittlerer Schulabschluss und
  • Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder
  • eine Berufsausbildung, die bis zum Ende des Lehrgangs abgeschlossen wird oder
  • eine mindestens vierjährige Berufserfahrung
  • abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung oder
  • 4 Jahre Berufstätigkeit beim Beginn des Lehrgangs
keine
Fächer 8 Fächer, davon 2 fachrichtungsspezifisch Deutsch, Englisch, Mathematik Deutsch, Englisch, Mathematik
Prüfung 4 Fächer (3 Hauptfächer und 1 fachspezifisches Prüfungsfach) 3 Prüfungen am Ende des 1. Trimesters in Deutsch, Englisch und Mathematik keine
Kosten ca. 325 € (Vorkurs + FHR = ca. 394 €) ca. 171 € ca. 104 €

Die Bildungsgänge am Telekolleg basieren auf dem Prinzip des blended Learning. Das heißt, neben dem individuellen, selbstorganisierten Lernen mit Studienmaterial und im Internet, findet meistens im Rhythmus von zwei Wochen am Samstagvormittag verpflichtender Direktunterricht in Klassengrößen von 20 – 25 Schülern an den Kollegtagschulen (23 in Bayern, 3 in Brandenburg) statt. Diese Treffen dienem dem Austausch untereinander, dem Besprechen offener Fragen, Bilden von Lerngruppen und Vorbereiten auf die Prüfung. Zu Hause werden die Lehrgangsteilnehmer von Fernsehsendungen untersützt, die täglich im Bayerischen Fernsehen und in BR-alpha ausgestrahlt werden.

Abitur-Alternativen zum Telekolleg

Wer einen blended-Learning Bildungsgang zum Abitur nachholen sucht, wird in einigen deutschen Bundesländern am Abendgymnasium fündig, die das "Abitur online" - mit einem Mix aus Selbstlern- und Präsenzphasen - anbieten. Die Aufnahmevoraussetzungen sind denen am Telekolleg ähnlich.

Komplett ohne Präsenzphasen kommt dagegen zum Beispiel die Vorbereitung auf die staatliche Nichtschülerabiturprüfung als Autodidakt oder über eine Fernschule (Ausnahme: verpflichtende Seminartage) aus. Gleiches gilt für das Begabtenabitur.

Weitere Informationen zum Telekolleg: